Home » Damen News, Top News

Lindsey Vonn gewinnt Abfahrt in Altenmarkt-Zauchensee

Nach den Renntagen von Sölden und Semmering sind die Damen an diesem Wochenende zum dritten Mal in dieser Saison in Österreich zu Gast. In Altenmarkt-Zauchensee stand heute auf der Kälberloch Piste eine Abfahrt auf dem Programm. 

Hier stellte die US Amerikanische Abfahrts Olympiasiegerin Lindsey Vonn ihrer Ausnahmestellung im Speedbereich unter Beweis. Trotz eines schweren Fehlers in der „Schmalzleiten“ hatte Sie am Ende einen Vorsprung von 43 Hundertstel Sekunden auf die Schwedin Anja Pärson. Rang 3 und ihren ersten Podestplatz bei einem Abfahrtsrennen sicherte sich die Österreicherin Anna Fenninger (+ 0.98). 

Lindsey Vonn feierte heute ihren 37. Weltcupsieg – nur vier Läuferinnen haben mehr Siege auf dem Konto: „Ich war im Mittelteil fast im Netz. Dann hab ich mir gedacht, wenn die nächste Kurve wieder passt, kannst du wieder viel Geschwindigkeit ins Ziel mitnehmen. Gottseidank hatte ich auch schnelle Ski – sonst wäre das nicht möglich gewesen. Im Gesamtweltcup ist jedes Rennen wichtig für mich. Wie es ausschaut, kann ich an Speed-Wochenenden immer Punkte gutmachen. Jetzt kommen noch einige Speed-Wochenenden – das ist gut für mich.“ 

Anna Fenninger’s Freude über den 3. Rang beim Heimrennen war groß: „Es war ein bisserl eine komische Stimmung am Start durch die vielen Verzögerungen. Aber unterm Fahren habe ich ein Super-Gefühl gehabt und gemerkt, dass ich einen guten Zug drauf habe und ich hab es richtig genossen.“ 

Maria Riesch (+ 1.05) aus Garmisch Partenkirchen reihte sich als beste DSV Rennläuferin auf dem 4. Rang ein. Zum Sprung auf das Podest fehlten ihr 7 Hundertstel Sekunden. Im Gesamtweltcup behält Riesch weiterhin die Führung, der Vorsprung gegenüber Lindsey Vonn ist jedoch von 186 Punkten auf 136 Punkte geschmolzen. 

Österreichs Damen konnten ihre starke Trainingsleistung im Rennen umsetzen. Neben Fenninger platzierten sich Andrea Fischbacher als Fünfte und Elisabeth Görgl als Achte in den Top 10. 

Lara Gut reihte sich als beste Schweizer Rennfahrerin unmittelbar vor ihrer Teamkollegin Dominique Gisin auf dem 6. Platz ein.   

Weitere Infos folgen nach Rennende!

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.