Home » Damen News, Top News

Lindsey Vonn gewinnt Abfahrt in St. Moritz

Lindsey Vonn gewinnt Abfahrt in St. Moritz

Lindsey Vonn gewinnt Abfahrt in St. Moritz

Die US Amerikanerin Lindsey Vonn fuhr bei der Abfahrt in St. Moritz in einer eigenen Liga. In einer Zeit von 1.43.65 distanzierte Sie die Konkurrenzen um Welten und feierte damit ihren ersten Abfahrtssieg im Schweizer Nobelskiort St. Moritz.

Bei ihrem 49. Weltcupsieg, den 24. in einer Abfahrt hatte die US Amerikanerin am Ende einen Vorsprung von 1.42 Sekunden auf die Zweitplatzierte Maria Höfl-Riesch, die sich nach ihrem gestrigen Ausfall bei der Superkombination eindrucksvoll zurück meldete.

Lindsey Vonn: „Ein Sieg in St. Moritz ist schon etwas besonderes für mich. Hier muss man gut fahren um gewinnen zu können. Auf dieser Strecke kann man leicht Fehler machen, wie es aussieht habe ich heute nicht viele gemacht.“

Maria Höfl-Riesch: „Auch wenn der Abstand groß ist, kann ich mich sehr über den zweiten Platz freuen. Lindsey fährt einfach in einer eigenen Liga, das muss man anerkennen. Sie fährt einfach die brutalste Linie – daher ist sie so schnell.“

Den 3. Rang auf dem „Stockerl“ sicherte sich Tina Weirather (+ 1.47). Damit konnte die 21-Jährige aus Lichtenstein, die bereits in Lake Louise als Zweite aufhorchen ließ, erneut ihre Klasse in der Abfahrt unter Beweis stellen.

Tina Weirather: „Wegen meiner Verletzung musste ich die ganze letzte Saison aussetzen. Ich habe mich aber gut vorbereitet, durchgehend trainiert und mich Schritt für Schritt vorbereitet. Jetzt läuft es wirklich gut. Zur Zeit ist das Glück auf meiner Seite aber ich habe auch schon bittere Momente in meiner Karriere erlebt. Ein Dank gehört auch meinem Servicemann, der Ski war heute eine absolute Granate.“

Im Abfahrtsweltcup ist Lindsey Vonn vor auf dem besten Weg zur Titelverteidigung. Die US Amerikanerin hat bereits 190 Punkte Vorsprung auf die erste Verfolgerin. Dies ist seit diesem Wochenende Tina Weirather, die sich vor Elisabeth Görgl auf den 2. Platz schob.

Der Slowenin Tina Maze (+ 1.65) fehlten 18 Hundertstel Sekunden auf einen Podestplatz. Vor den zeitgleich auf Rang 5 klassierten Läuferinnen Julia Mancuso (+ 1.86) aus der USA und der Französin Marie Marchand-Arvier (+ 1.86), reihte sich Maze auf dem 4. Platz ein.

Als einzige ÖSV Rennläuferin konnte sich Elisabeth Görgl (+ 1.90) einen Top Ten  Platz erkämpfen. Mit Rang 8 konnte sich die Steirerin aber nur schwer anfreunden.

Elisabeth Görgl: „Lachen kann ich heute nicht. Ich bin nicht ganz zufrieden auch wenn ich alles probiert habe. Aber ich bin die Kurve unter der Liftstütze nicht gut gefahren, auch die unten war nicht gut – das bin ich gestern besser gefahren. Es ist heute einfach nicht so gut gelaufen, keine Ahnung warum.“

Die Top 10 wurden komplettiert von der Französin Marion Rolland (+ 1.95) und der Italienerin Daniela Merighetti (+ 1.96).

Offizielles FIS Endergebnis Abfahrt der Damen in St. Moritz 

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.