Home » Damen News, Top News

Lindsey Vonn gewinnt zum 15. Mal in ihrem Wohnzimmer in Lake Louise

Lindsey Vonn gewinnt zum 15. Mal in ihrem Wohnzimmer in Lake Louise

Lindsey Vonn gewinnt zum 15. Mal in ihrem Wohnzimmer in Lake Louise

Lake Louise – Die Überraschung ist perfekt! Die strahlende Siegerin der heutigen zweiten Abfahrt von Lake Louise heißt Lindsey Vonn. Die 30-jährige US-Abfahrerin fuhr bei ihrem erst zweiten Rennen nach ihrer so langen Verletzungspause in einer Zeit von 1.50,48 Minuten auf das oberste Podest. Und das mit wenig Trainingsfahrten und noch weniger Renneinsätzen in der letzten Zeit!

Vonn weinte vor Glück und sagte: „Ich habe gekämpft. Es ist ein schönes Gefühl, nach so viel Arbeit wieder ganz oben zu sein. Es war ein Kampf. Ich hatte viel Unterstützung von meiner Familie und meinem Team. Ich habe immer gewusst, dass ich wieder zurückkomme. Es war ein langer Weg zurück. Jetzt genieße ich es einfach. Ich habe gehofft, in die Top 5 zu kommen. Ich wusste, dass ich gewinnen kann, aber nicht, dass es so schnell geht. Es war das perfekte Comeback.“

Zweite wurde Vonns Teamkollegin Stacey Cook (+0,49). Auch die Dritte Julia Mancuso (+0,57) kommt aus den USA. Noch nie in der Geschichte gab es einen Dreifachsieg eines US-Teams im Rahmen eines Weltcuprennens. Mancuso sprach nach ihrem Rennen: „Es ist sehr aufregend. Letztes Jahr war es für uns alles sehr hart. Lindsey jetzt wieder oben zu sehen, ist großartig. Von dieser Verletzung zurückzukommen, ist so beeindruckend.“

Offizieller FIS Endstand – 2. Abfahrt der Damen in Lake Louise 

Larissa Yurkiw aus Kanada (+0,74) belegte mit der hohen Nummer 25 den vierten Rang und war um gerade einmal zwei Hundertstelsekunden schneller als die Deutsche Viktoria Rebensburg. Hinter der DSV-Athletin landete Laurenne Ross, ihres Zeichens viertbeste US-Amerikanerin. Hinter Ross belegte Elena Fanchini (+0,86) aus Italien den siebten Platz. Die Azzurra kam noch vor Vortagessiegerin Tina Maze (+0,89) und Anna Fenninger aus Österreich (+0,91) ins Ziel. Die Salzburgerin meinte: „Es ist alles knapp beisammen. Da runter entscheidet jede Kleinigkeit. Ich hätte Einiges besser machen können, so ist das im Rennsport. Morgen habe ich wieder eine neue Chance.“

Fenningers Teamkollegin Conny Hütter rundete mit einem Rückstand von genau einer Sekunde auf Vonn die Top-10 ab. Nicole Schmidhofer (+1,06) kam auf Position elf, die Liechtensteinerin Tina Weirather (+1,16) schwang als Zwölfte der Abfahrt auf kanadischem Schnee ab. Beste Schweizerin wurde Lara Gut (+1,37), die den 13. Platz belegte. Sie landete noch vor der Steirerin Lizz Görgl (14.; +1,42) und der Grödnerin Verena Stuffer (15.; +1,44). Fabienne Suter (+1,71), wie Gut eine Eidgenossin, fuhr auf die 16. Position und klassierte sich noch vor ÖSV-Athletin Andrea Fischbacher (+1,78).

Enttäuschend verlief das Rennen für die amtierende Olympiasiegerin Dominique Gisin (+2,15) aus der Schweiz, die außerhalb den 20 Besten landete. Sie lag sogar 0,05 Sekunden hinter Marion Rolland aus Frankreich. Die Athletin der Equipe Tricolore gewann vor 22 Monaten überraschenderweise die WM-Goldmedaille in der Abfahrt in Schladming. Auch die ÖSV-Damen Stefanie Moser, Mirjam Puchner und Nicole Hosp kamen nicht in die Top-20 der heutigen zweiten Abfahrt von Lake Louise.

Für Lindsey Vonn ist ihr insgesamt 60. Sieg bei einem Weltcuprennen ein Traumcomeback nach Maß. Die US-Amerikanerin siegte somit zum 15. Mal in Lake Louise. Zwölf Triumphe feierte sie in der Abfahrt, in Zahlen ausgedrückt wurde jeder fünfte Sieg ihrer Karriere in Kanada erreicht. Außerdem, zählt man die Super-G’s mit, ist jeder vierte Sieg in Lake Lindsey errungen worden. Morgen bestreiten die schnellen Damen einen Super-G.

Offizieller FIS Endstand – 2. Abfahrt der Damen in Lake Louise

Soweit der Stand nach 30 Athletinnen. Das Endresultat und etwaige Aktualisierungen werden natürlich nachgereicht.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.