Home » Damen News, Top News

Lindsey Vonn mit Bestzeit beim Abschlusstraining in St. Moritz

© Gerwig Löffelholz / Lindsey Vonn mit Bestzeit beim Abschlusstraining in St. Moritz

© Gerwig Löffelholz / Lindsey Vonn mit Bestzeit beim Abschlusstraining in St. Moritz

Beim Abschlusstraining der Damen, zur Samstagsabfahrt auf der Corviglia in St. Moritz stellte die US Amerikanerin Lindsey Vonn, ihre Favoritenrolle unter Beweis. Am Mittwoch beim 1. Training noch mit 2,51 Sekunden Rückstand nur auf Rang 28, fuhr Sie am Freitag die klare Bestzeit.

Nach den kalten Temperaturen über Nacht präsentierte sich, die weiche Strecke von gestern, heute hart  durchgefroren und wesentlich schneller. Vonn meisterte die Abfahrtsstrecke „Engiadina“ in einer Zeit von 1:44.43 und war damit um fast 4 Sekunden schneller als Lizz Görgl am Vortag.

Lindsey Vonn: „Ich bin eigentlich nur locker gefahren und hätte nicht gedacht dass ich so schnell bin. Mein Ski waren heute sicher etwas schneller als gestern. Aber es war ein ganz normaler Lauf für mich.“

Mit einer überraschend starken Leistung wartete die Schweizerin Fränzi Aufdenblatten (+ 0.57) auf. Sie reihte sich vor der Italienerin Elena Fanchini (+ 1.12) auf dem zweiten Rang ein.

Auch die Schweizerin Lara Gut (+ 1.22) als Vierte und Tina Weirather (+ 1.25) aus Lichtenstein die sich auf dem 6. Rang klassierten zeigten sich heute wesentlich angriffslustiger. Zwischen die beiden schob sich die Französin Marion Rolland (+ 1.23) auf den 5. Platz.

Lara Gut: „Ich bin zufrieden, auch wenn ich mich beim Fahren nicht so gut gefühlt habe. Die Piste ist schon härter geworden, aber es gibt auch noch weiche Stellen. Aber ich glaub es wird Tag für Tag besser mit der Piste.

Deutschlands schnellste Speed Damen, Maria Höfl-Riesch (+ 1.26) aus Garmisch Partenkirchen beendete die 2. Trainingseinheit vor der gestrigen Tagesschnellsten Elisabeth Görgl (+ 1.29) auf dem 7. Rang.

Die Top 10 wurden, mit Julia Mancus (+ 1.41) und Tina Maze (+ 1.52) von zwei weiteren arrivierten Rennläuferinnen komplettiert.

Bei der 1. Trainingseinheit, die am Mittwoch wegen Schneefall und Wind um eine Stunde nach hinten verlegt werden musste, erzielte die Österreicherin Elisabeth Görgl in St. Moritz die schnellste Zeit. Die Steierin setzte sich in einer Zeit von 1:48.27 Minuten vor der Italienerin Elena Fanchini (+ 0.39) und der US Amerikanerin Julia Mancuso (+ 0.67) durch.

Offizielles FIS Endergebnis: 2. Abfahrtstraining der Damen in St. Moritz

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.