Home » Damen News, Top News

Lindsey Vonn schnappt Hausherrin Maze Sieg vor der Haustüre weg

Lindsey Vonn (USA)

Lindsey Vonn (USA)

Marburg – Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn hat bei ihrem RTL-Comeback alle positiv überrascht und siegte in mit einer entfesselten Fahrt in einer Gesamtzeit von 2.22,20 Minuten vor Lokalmatadorin Tina Maze (+0,08) und der Österreicherin Anna Fenninger (+0,57). Selbst wenn die Weltcupführende Maze knapp am Sieg vorbeifuhr, kann sie sich über die kleine Kristallkugel im Riesentorlaufweltcup freuen.

Lindsey Vonn: „Ich hab diese Woche nur drei Tage Riesentorlauf trainiert und habe beim Ski etwas probiert. Ich habe gewusst, ich kann schnell sein, wenn es flach ist. Top 5 war das Ziel, das Podest ein Traum. Ich hab im Finale einfach nur Gas gegeben – Wahnsinn. Vor ein paar Wochen haben alle gedacht, ich bin verrückt weil ich eine Auszeit genommen habe. Aber ich habe gespürt, mein Körper ist nicht bereit. Jetzt bin ich bereit.“

Tina Maze: „Ich hatte im Finale im Flachenteil einen Fehler. Ich wollte unten laufen lassen. Im 2. Lauf waren es zu viele Fehler, darum bin sehr zufrieden mit dem 2. Platz. Ich habe in diesem Jahr viel gearbeitet für diese Riesentorlauf-Kugel. Jetzt habe ich das geschafft und kann befreit weiter fahren.“

Anna Fenninger: „Ich freu mich, dass ich konstant gut fahren kann. Es war ein guter zweiter Lauf, ich kann positiv in die Zukunft schauen. Druck vor der WM verspüre ich keinen aber es ist eine Vorfreude da. Der Riesentorlauf ist extrem schwer, nicht zu vergleichen mit da.“

Auf dem vierten Rang klassierte sich die Deutsche Maria Höfl-Riesch (+0,74), die noch etwas auf ihren Jubiläumssieg gedulden muss. Denn die bayerische Skirennläuferin hat bis dato 24 Siege auf ihrem Habenkonto. Fünfte wurde die Schwedin Jessica Lindell-Vikarby (+1,15) vor der Niederösterreicherin Kathrin Zettel (+1,32). Die ÖSV-Dame war als Zweite in den Finallauf gegangen, verlor aber den Stock, musste nachgreifen und wurde nach einem Fehler nach hinten gereicht.

Kathrin Zettel: „Ich hab oben schon einen Fehler gemacht. Es war ein irrsinniger Speed da, der Lauf war sehr direkt gesetzt. Ich hab dann noch einen Fehler gemacht, den Stock verloren und alles zusammen gesehen war es nicht gut. Der sechste Platz ist da eh noch in Ordnung.“

Hinter Zettel klassierte sich die Französin Anemone Marmottan, die den sehr guten siebten Endrang (+1,36) erreichte. Julia Mancuso (USA), Tessa Worley (FRA) und die Südtirolerin Denise Karbon runden die besten Zehn ab. Michi Kirchgasser, eine weitere Österreicherin, rutschte einige Male im Mittelteil und zu Beginn des Zielhangs geriet sie in Innenlage. Am Ende schaute Platz 15 heraus. Teamkollegin Lizz Görgl wurde 18. und kam direkt vor Dominique Gisin, der besten Schweizerin, ins Ziel. Auf den 27. und somit viertletzten Rang klassierte sich Lena Dürr (GER), die sich als 30. gerade noch für den zweiten Lauf qualifizieren konnte.

Eva-Maria Brem (AUT), Veronique Hronek (GER, beide 31.), Simona Hösl (GER, 36.), Babsi Wirth (GER, 38.), Andrea Fischbacher (AUT, 39.), die Südtirolerin Lisa Magdalena Agerer (40.), Tina Weirather (LIE, 41.), Fabienne Suter (SUI), Steffi Köhle (AUT, beide 42.), Wendy Holdener (SUI, 45.), Susi Weinbuchner (GER, 49.), Jessica Depauli (AUT, 51.), Stefanie Moser (AUT, 53.) und Vroni Staber (GER, 55.) scheiterten knapp oder klar, wenn es um die Finalqualifikation ging.

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen in Maribor

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner 

 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.