Home » Alle News, Damen News, Top News

Lindsey Vonn tritt nach der Ski-WM endgültig vom aktiven Rennsport zurück

Lindsey Vonn tritt nach der Ski-WM endgültig vom aktiven Rennsport zurück

Lindsey Vonn tritt nach der Ski-WM endgültig vom aktiven Rennsport zurück

Ist das wirklich das Ende der unendlichen Geschichte? Wie Lindsey Vonn am Freitagabend verkündet hat, wird sie nach dem Super-G und der Abfahrt bei der Ski-WM 2019 in Are, vom aktiven Rennsport zurücktreten.  Bereits in Cortina d’Ampezzo sorgte die 34-Jährige für Schlagzeilen als sie während eines ORF-Interviews in Tränen ausbrach und sagte, dass der 395. Weltcupeinsatz, das wahrscheinlich letzte Rennen ihrer Karriere war.  Wie Lindsey Vonn nun auf Instagram verkündet, hat sie eine endgültige Entscheidung getroffen.

„Es waren zwei sehr emotionale Wochen, in denen ich die härteste Entscheidung meines Lebens getroffen habe. Ich muss akzeptieren das ich den Skirennsport nicht mehr weiter aktiv betreiben kann. Ich werde nächste Woche bei der WM in Are in der Abfahrt und Super-G antreten, diese werden meine letzten Rennen in meiner Karriere sein.

Ich bin immer über mein Limit gegangen, das hat mir erstaunliche Erfolge eingebracht aber auch dramatische Stürze eingebracht. Ich wollte nie dass es in der Geschichte meiner Karriere um Verletzungen geht, darum habe ich auch niemanden gesagt, dass ich mich im vergangen Frühjahr einer Operation unterzogen hatte. Dabei wurde ein großer Teil des Knorpels, der sich von meinem Knochen gelöst hatte, entfernt.

Mein Sturz in Lake Louise hatte größere Folgen als ich es zugeben wollte. Trotz der Schmerzen fuhr ich weiter, weil ich für meinen verstorbenen Großvater eine Medaille bei den Olympischen Winterspielen holen wollte.

Auch in diesem Sommer habe ich mich wieder für ein Comeback vorbereitet und mich so gut gefühlt wie seit langem nicht mehr. Dann stürzte ich im November dieses Jahres in Copper und zog mir einen drei Frakturen und einen Außenbandriss im linken Knie zu. Trotz umfangreicher Therapie, Training und einer Knieorthese bin ich nicht in der Lage, die Belastungen und Bewegungen zu machen, die ich für mein Rennfahren brauche.

Mein Körper ist irreparabel geschädigt und lässt mich nicht die letzte Saison haben, von der ich geträumt habe. Mein Körper schreit mich an aufzuhören, und es ist Zeit für mich, auf ihn zuzuhören.

Wenn ich meine Karriere jetzt beende, habe ich nicht alle Ziele erreicht, dich ich mir gesteckt habe. Aber ich kann auf 82 WM-Siege, 20 WM-Titel, 3 Olympiamedaillen, 7 WM-Medaillen zurückblicken und sagen, dass ich etwas erreicht habe, was keine andere Frau in der Geschichte des Skisports je erreicht hat, und darauf werde ich für immer stolz sein!

Ich sage immer: „Gib niemals auf!“ Also an alle Kinder da draußen, an meine Fans, die mir Botschaften der Ermutigung geschickt haben, weiterzumachen…. Ich kann euch sagen, dass ich nicht aufgeben werde! Ich fange gerade ein neues Kapitel an. Verliere nicht den Glauben an deine Träume, kämpfe weiter für das, was du liebst, und wenn du immer alles gibst, was du hast, wirst du glücklich sein, egal wie das Ergebnis ist.

Vielen Dank für die tollen Jahre, dafür, dass ihr mich immer unterstützt und so meinen Job so angenehm gemacht habt. Ich kann es kaum erwarten, einige von euch im Ziel in Åre zu sehen, wo ich ein letztes Mal alles geben werde.

Love always,

Lindsey“

Anmerkungen werden geschlossen.