Home » Alle News, Damen News, Top News

Lindsey Vonn verzichtet auf Super-G in St. Moritz

© Ch. Einecke (CEPIX) /  Lindsey Vonn verzichtet auf Super-G in St. Moritz.

© Ch. Einecke (CEPIX) / Lindsey Vonn verzichtet auf Super-G in St. Moritz.

Wie nicht anders zu erwarten wird Lindsey Vonn auf einen Start beim Super-G in St. Moritz verzichten. Die US-Amerikanerin, die sich vor zwei Wochen in Copper Mountain bei einem Trainingssturz eine Knieverletzung zuzog, befindet sich zwar auf dem Weg der Besserung, möchte aber ihre Rückkehr in den Skiweltcup nicht überstürzen.

Über Twitter verkündete die 34-Jährige: „Obwohl es eine gute Kontrolluntersuchung bei meinem Arzt gab, brauche ich noch etwas mehr Zeit, bis ich wieder Rennen fahren kann. Ich fühle mich gut und ich trainiere so hart wie möglich, aber ich werde nicht zurückkehren, bis ich mich stark genug fühle, um zu gewinnen. Die Jagd auf Stenmarks Rekord wird warten müssen“

Die Sportlerin, die in ihrer langen und beeindruckenden Karriere 82 Weltcuprennen für sich entscheiden konnte will dem Rekord von Ingemar Stenmark näher kommen, ihn egalisieren oder im besten Fall überbieten. Der Schwede kam in seiner Laufbahn auf 86 Weltcupsiege.

Da Lindsey Vonn in der letzten Woche die Speed-Rennen in ihrem „Wohnzimmer“ in Lake Louise verpasste, verschob sie ihren für März 2019 angekündigten Rücktritt um ein Speed-Wochenende. Das heißt im Klartext, dass sie unbedingt bei den drei Speed-Entscheidungen in Lake Louise 2019 an den Start gehen möchte.

Anmerkungen werden geschlossen.