27 März 2018

Lindsey Vonn will Einladung von US-Präsident Donald Trump fernbleiben.

Lindsey Vonn will Einladung von US-Präsident Donald Trump fernbleiben.
Lindsey Vonn will Einladung von US-Präsident Donald Trump fernbleiben.

Die US-Olympiamannschaft, bestehend aus 244 Athleten, ist von US-Präsident Donald Trump, für den 27. April offiziell ins Weiße Haus eingeladen worden. Die Athleten haben nun vier Wochen Zeit um den US-Verband mitzuteilen, ob sie bei dem Empfang teilnehmen oder nicht.

Vier Mitglieder des US-Teams (Gus Kenworthy, Adam Rippon, Nathan Chen und Lindsey Vonn) haben bereits im Vorfeld mitgeteilt, dass sie einer Einladung des Präsidenten nicht folgen würden.

Freestyler Gus Kenworthy und Eiskunstläufer Adam Rippon sind homosexuell. Rippon begründete seine Absage, dass er denkt, dass jemand wie er dort nicht willkommen wäre.

Lindsey Vonn hat bereits bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea betont, dass sie auf keinen Fall die Einladung annehmen würde. Sie sei in PyeongChang am Start um das Volk der Vereinigten Staaten zu vertreten, aber nicht den Präsidenten.

Quelle: olympics.nbcsports.com

Verwandte Artikel:

Alex Vinatzer hat einen neuen Helmsponsor (Foto: © Alex Vinatzer / Facebook)
Alex Vinatzer hat einen neuen Helmsponsor (Foto: © Alex Vinatzer / Facebook)

Wolkenstein in Gröden – Alex Vinatzer kann sich freuen. Der Südtiroler Slalomspezialist wird nun mit dem bekannten Logo eines berühmten österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull auf dem Helm an den Start gehen. Der 22-Jährige weiß, dass ein Traum in Erfüllung geht. Zur Familie der roten Bullen anzugehören, ist nicht nur für den Grödner ein Ritterschlag. Seine… Alex Vinatzer hat einen neuen Helmsponsor weiterlesen

Neue Herausforderung für Ex-Stuhec-Coach Stefan Abplanalp (Foto: © SRF/Oscar Alessio)
Neue Herausforderung für Ex-Stuhec-Coach Stefan Abplanalp (Foto: © SRF/Oscar Alessio)

Bern – Stefan Abplanalp, der frühere Trainer der slowenischen Skirennläuferin Ilka Stuhec, wird ab der kommenden WM-Saison 2022/23 im Wechsel mit der einstigen liechtensteinischen Skirennläuferin Tina Weirather die Damenrennen kommentieren. Neben Abplanalp und Weirather gehören auch Marc Berthod und Didier Plaschy zum Expertenteam des Schweizer Fernsehens. Der 48-Jährige war zwischen 2004 und 2012 für die… Neue Herausforderung für Ex-Stuhec-Coach Stefan Abplanalp weiterlesen

Lindsey Vonn wird in die Hall of Fame Class 2022 aufgenommen
Lindsey Vonn wird in die Hall of Fame Class 2022 aufgenommen

Vail – Die frühere Skirennläuferin Lindsey Vonn aus den USA, die in ihrer einzigartigen wie gleichermaßen atemberaubenden Karriere 82 Weltcuprennen gewann, viermal die große Kristallkugel gewann und zum Abschluss in Åre 2019 die Bronzene gewann, kann sich über eine sehr große Ehre, die ihr zuteilkommt, freuen. Sie wird nun mit der Aufnahme in die Hall… Lindsey Vonn wird in die Hall of Fame Class 2022 aufgenommen weiterlesen

ÖSV freut sich über die Verpflichtung von Livio Magoni
ÖSV freut sich über die Verpflichtung von Livio Magoni

Schneller als erwartet ist bei den ÖSV-Alpinen wieder Ruhe auf dem Führungsdeck eingekehrt. Die Verantwortlichen haben am Mittwoch das Trainerpersonal für die kommende Saison vorgestellt. Dabei sorgte das Führungsgremium mit der Bekanntgabe der Verpflichtung von Livio Magoni, der bereits Tina Maze und Petra Vlhová zum Gesamtweltcupsieg führte, für eine kleine Überraschung. Der 58-Jährige Italiener wird… ÖSV freut sich über die Verpflichtung von Livio Magoni weiterlesen

Mikaela Shiffrin will Peking-Trauma abhaken und freut sich auf die Ski-WM in Frankreich
Mikaela Shiffrin will Peking-Trauma abhaken und freut sich auf die Ski-WM in Frankreich

Courchevel/Méribel – Die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin sicherte sich aufgrund sehr guter Leistungen in den Speedrennen beim Saisonkehraus auf französischem Schnee zum vierten Mal den Gesamtweltcup. Kleine Kristallkugeln gab es keine, ebenso keine olympischen Medaillen. Blicken wir zurück auf einen Winter mit Aufs und Abs. Die 27-Jährige startete mit dem Sieg am Rettenbachferner… Nach einer Saison mit viele Höhen und Tiefen: Mikaela Shiffrin holt sich zum vierten Mal die große Kristallkugel weiterlesen