Home » Alle News, Damen News, Top News

Lindsey Vonn will Einladung von US-Präsident Donald Trump fernbleiben.

Lindsey Vonn will Einladung von US-Präsident Donald Trump fernbleiben.

Lindsey Vonn will Einladung von US-Präsident Donald Trump fernbleiben.

Die US-Olympiamannschaft, bestehend aus 244 Athleten, ist von US-Präsident Donald Trump, für den 27. April offiziell ins Weiße Haus eingeladen worden. Die Athleten haben nun vier Wochen Zeit um den US-Verband mitzuteilen, ob sie bei dem Empfang teilnehmen oder nicht.

Vier Mitglieder des US-Teams (Gus Kenworthy, Adam Rippon, Nathan Chen und Lindsey Vonn) haben bereits im Vorfeld mitgeteilt, dass sie einer Einladung des Präsidenten nicht folgen würden.

Freestyler Gus Kenworthy und Eiskunstläufer Adam Rippon sind homosexuell. Rippon begründete seine Absage, dass er denkt, dass jemand wie er dort nicht willkommen wäre.

Lindsey Vonn hat bereits bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea betont, dass sie auf keinen Fall die Einladung annehmen würde. Sie sei in PyeongChang am Start um das Volk der Vereinigten Staaten zu vertreten, aber nicht den Präsidenten.

Quelle: olympics.nbcsports.com

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.