Home » Alle News, Herren News, Top News

Linus Straßer fehlte nicht viel auf eine WM-Medaille

Linus Straßer fehlte nicht viel auf eine WM-Medaille

Linus Straßer fehlte nicht viel auf eine WM-Medaille

Åre – Am Ende der wohl letzten WM-Kombination fehlten dem deutschen Skirennläufer Linus Straßer 34 Hundertstelsekunden auf Edelmetall. Der 26-Jährige zeigte in der Abfahrt eine beherzte Fahrt. Für den anschließenden Torlauf konnte er sich somit eine optimale Ausgangslage verschaffen, denn er ging dort als Zweiter an den Start.

Straßer, der seinen besten Slalom-Durchgang des Winters zeigte, konnte die drittbeste Laufzeit für sich verbuchen. Er fuhr unten etwas zu hart, und die Medaillen holten mit Alexis Pinturault aus Frankreich, Stefan Hadalin aus Slowenien und Marco Schwarz aus Österreich andere.

Straßer hat jedoch noch zwei Chancen. Er wird beim Mannschaftsbewerb und womöglich auch im Spezialslalom an den Start gehen. Im Weltcup kam er im Torlauf im Laufe der Saison 2018/19 nie in den Finallauf der besten 30.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.