11 Februar 2019

Linus Straßer fehlte nicht viel auf eine WM-Medaille

Linus Straßer fehlte nicht viel auf eine WM-Medaille
Linus Straßer fehlte nicht viel auf eine WM-Medaille

Åre – Am Ende der wohl letzten WM-Kombination fehlten dem deutschen Skirennläufer Linus Straßer 34 Hundertstelsekunden auf Edelmetall. Der 26-Jährige zeigte in der Abfahrt eine beherzte Fahrt. Für den anschließenden Torlauf konnte er sich somit eine optimale Ausgangslage verschaffen, denn er ging dort als Zweiter an den Start.

Straßer, der seinen besten Slalom-Durchgang des Winters zeigte, konnte die drittbeste Laufzeit für sich verbuchen. Er fuhr unten etwas zu hart, und die Medaillen holten mit Alexis Pinturault aus Frankreich, Stefan Hadalin aus Slowenien und Marco Schwarz aus Österreich andere.

Straßer hat jedoch noch zwei Chancen. Er wird beim Mannschaftsbewerb und womöglich auch im Spezialslalom an den Start gehen. Im Weltcup kam er im Torlauf im Laufe der Saison 2018/19 nie in den Finallauf der besten 30.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Kitzbühel am Freitag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 11.30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Kitzbühel am Freitag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 11.30 Uhr

Kitzbühel – Nun stehen die letzten Rennen vor den Olympischen Winterspielen in Peking auf dem Programm. Den Anfang macht die erste Abfahrt auf der berühmten „Streif“ in Kitzbühel. Die Speedspezialisten, die in der letzten Woche in Wengen drei Rennen bestritten, genossen nur eine kurze Pause zum Durchatmen. Jetzt geht es in der Gamsstadt zweimal ans… LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Kitzbühel am Freitag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker (Foto: © Archivo FISI/Alessandro Trovati/Pentaphoto)
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker (Foto: © Archivo FISI/Alessandro Trovati/Pentaphoto)

Beim ersten Abfahrtstraining am Donnerstag in Cortina d’Ampezzo zeigte sich Sofia Goggia bestens erholt von ihrem Sturz bei der Ski Weltcup Abfahrt in Zauchensee. Die Italienerin zauberte auf der Olimpia delle Tofane die schnellste Zeit in den Schnee und verwies die Österreicherin Ramona Siebenhofer und Federica Brignone auf die Plätze zwei und drei. Vor der… LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen

Sofia Goggia beim ersten Abfahrtstraining in Cortina d’Ampezzo voran
Sofia Goggia beim ersten Abfahrtstraining in Cortina d’Ampezzo voran

Cortina d’Ampezzo – Heute fand in Cortina d’Ampezzo, gelegen in den malerischen bellunesischen Dolomiten, der erste Abfahrtstrainingslauf der Damen statt. Dabei war die Italienerin Sofia Goggia mit einem lachenden und weinenden Auge in einer Zeit von 1.37,83 Minuten die Schnellste. Sie lachte, weil sie den Sturz von Zauchensee gut überstanden hatte und weinte, weil sie… Sofia Goggia beim ersten Abfahrtstraining in Cortina d’Ampezzo voran weiterlesen

Stefan Hadalin beendet Saison vorzeitig
Stefan Hadalin beendet Saison vorzeitig

Oslo/Ljubljana – Der norwegische Skirennläufer Adrian Smiseth Sejersted erlebt eine Leidensgeschichte, die man keinem Athleten wünscht. Sie beginnt nach dem dritten Super-G-Rang in Bormio, als er Knieprobleme verspürt. Er übersprang in der letzten Saison das Rennen in Kitzbühel, wurde aber für die WM in Cortina d’Ampezzo einberufen. Nach den erfolgreichen Abfahrtstrainings hisste er aber die… Stopp für Adrian Smiseth Sejersted, Stefan Hadalin beendet Saison vorzeitig weiterlesen

Europacup: Auch beim 2. EC-Slalom in Meiringen-Hasliberg heißt die Siegerin Aline Danioth (Foto: Aline Danioth / Instagram)
Europacup: Auch beim 2. EC-Slalom in Meiringen-Hasliberg heißt die Siegerin Aline Danioth (Foto: Aline Danioth / Instagram)

Meiringen-Hasliberg – Wie gestern so wurde auch heute im schweizerischen Meiringen-Hasliberg ein Europacup-Torlauf der Frauen ausgetragen. Dabei wiederholte die Schweizerin Aline Danioth ihren Vortageserfolg. Mit zwei Laufbestzeiten und einer Zeit von 1.38,75 Minuten ließ sie gar nichts anbrennen und distanzierte ihre Konkurrentinnen Rosa Pohjolainen (+1,75) aus Finnland und Lara Della Mea (+2,20) mehr als nur… Europacup: Auch beim 2. EC-Slalom in Meiringen-Hasliberg heißt die Siegerin Aline Danioth weiterlesen