Home » Herren News, Top News

Linus Strasser im Skiweltcup-TV-Interview: „Habe im Training viel dazugelernt“

© Walter Schmid (TV-Sport) / Linus Strasser

© Walter Schmid (TV-Sport) / Linus Strasser

Mölltal – Linus Strasser ist so etwas wie ein Rohdiamant im DSV-Team. Er ist ein sehr starker Nachwuchsläufer im Technikteam. Er möchte bald schon im erweiterten Feld der Weltspitze mitfahren. Dabei trainierte er schon mit den etablierten „Weltcupgrößen“ auf dem Mölltaler Gletscher mit. Wir sprachen mit ihm über seine gesammelten Erfahrungen, seine Trainingseinheiten und die neue Saison.

Skiweltcup.TV: „Linus, du bist eines der jungen, hoffnungsvollen Nachwuchstalente im DSV- Technikteam. Wie verlief deine Vorbereitung auf die neue Saison?“

Linus Strasser: „Ich war in dieser Saison beim Überseetrainingslager in Argentinien dabei. Für mich war es ein richtig gutes Training, und es ist auch viel vorangegangen. Auch bei den FIS-Rennen in Ushuaia konnte ich halbwegs meine Leistungen aus dem Training umsetzen. Ansonsten bin ich froh, dass ich erst einmal im Weltcupteam dabei bin. Das Hauptaugenmerk liegt aber weiterhin noch auf dem Europacup.“

Skiweltcup.TV: Konntest du dir von den weltcuperprobten Athleten etwas abschauen?

Linus Strasser: „Man kann natürlich als junger Fahrer von jedem etwas dazulernen. Ich kann aus jedem Training etwas für mich mitnehmen. Die Jungs zeigen einem auch, wie schnell man eigentlich fahren kann.“

Skiweltcup.TV: „Konntest du die gemachten Erfahrungen bereits umsetzten?“

Linus Strasser: „Absolut. Auch bei den Trainingsläufen in Ushuaia waren Stefan, Fritz und ich immer eng zusammen. Da war mal der Fritz der Schnellste oder der Stefan, aber es waren auch durchaus Läufe dabei, wo ich die schnellste Zeit hatte. Es zeigt mir halt, dass ich im Training schon mithalten kann.“

Skiweltcup.TV: „Wenn es im Training so gut läuft. Darf man dann als junger Athlet auch schon mal von der WM in Beaver Creek träumen?“

Linus Strasser: „Es müsste vieles zusammenpassen, vieles stimmen, aber wenn das der Fall ist, dann ist auch Vieles möglich.“

Interview für skiweltcup.tv: Charly Seidl und Andreas Raffeiner 

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.