30 November 2021

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 21.00 Uhr

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nachdem die Speedrennen der Damen im letzten Jahr coronabedingt nicht in Nordamerika stattfinden konnten, steht in dieser Saison der traditionelle Speddauftakt im kanadischen Lake Louise wieder auf dem Programm. Am 3., 4., und 5. Dezember 2021 kämpfen die schnellen Athletinnen, bei zwei Abfahrten und einem Super-G um Weltcuppunkte. Bereits am Dienstag findet um 21.00 Uhr (MEZ) das erste Abfahrtstraining statt.  Die offizielle FIS Startliste für den ersten Probelauf auf der „Mens Olympic Downhill Run“ am Dienstag um 21.00 Uhr in Lake Louise, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü.

Wegen Pistenpräparierung wurde die Startzeit des 1. Abfahrtstraining um 30 Minuten nach hinten verlegt – Neue Startzeit 21.00 Uhr

Daten und Fakten – Damen Ski Weltcup
1. Abfahrt der Damen in Lake Louise

FIS-Startliste: 1. Abfahrtstraining in Lake Louise
FIS-Liveticker: 1. Abfahrtstraining in Lake Louise
FIS-Endstand: 1. Abfahrtstraining in Lake Louise

Gesamtweltcupstand der Damen 2021/22
Weltcupstand Abfahrt der Damen 2021/22

Nationencup: Damenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

  

Wetterwarnung für den Banff National Park/Lake Louise

Von Dienstag bis Donnerstagmorgen ist mit eingeschränkter Sicht bei starkem Schneefall und Schneeverwehungen zu rechnen.

Der Schneefall am Dienstag wird sich am Abend verstärken, und bis Mittwochmorgen werden 20-30 cm erwartet. Der Wind wird zeitweise mit Böen von bis zu 70 km/h wehen, was bei Schneeverwehungen zu einer eingeschränkten Sicht führt.

Der Schneefall wird bis Mittwoch anhalten, bevor er am Donnerstagmorgen nachlässt.

Die rasche Anhäufung von Schnee könnte das Reisen an einigen Orten schwierig machen. Die Sicht wird bei starkem Schneefall und Schneeverwehungen plötzlich auf nahezu Null sinken.

Ziehen Sie in Erwägung, nicht unbedingt notwendige Reisen zu verschieben, bis sich die Bedingungen verbessern. Public Safety Canada empfiehlt allen, einen Notfallplan zu erstellen und eine Notfallausrüstung mit Trinkwasser, Lebensmitteln, Medikamenten, einem Erste-Hilfe-Set und einer Taschenlampe zu besorgen.

Quelle: Environment and Climate Change Canada

 

Am Sonntag landeten die Speed-Damen in Calgary (CAN), am Montag wurde ein Ruhetag eingelegt,  bevor am Dienstag das erste von insgesamt drei geplanten Abfahrtstrainings über die Bühne geht. Sofern das Wetter mitspielt, starten die Damen Freitag und Samstag mit einer Doppelabfahrt in die Speed-Saison, gefolgt von einem Super-G am Sonntag.

Vor der ersten Saisonabfahrt bietet sich für die gemeldeten Athletinnen die Möglichkeit, die Rennstrecke besser kennenzulernen. Für alle drei Abfahrtstrainings ist die Startzeit zunächst auf 20.30 Uhr (12.30 Uhr Ortszeit) festgesetzt. Laut letzten Informationen wurde in Lake Louise intensiv gearbeitet, der Neuschnee vom Wochenende aus der Piste geschafft, um den Damen bereits für die Trainingseinheiten eine sichere Rennstrecke zu präsentieren.

Mit Spannung wird im ersten Abfahrtstraining die Rückkehr von Nicole Schmidhofer erwartet, die sich bei einem Sturz in Val d’Isere vor knapp einem Jahr schwer verletzte. Die Österreicherin möchte sich bei diesem umfangreichen Programm von Training zu Training steigern und erst dann entscheiden, ob ein Renn-Comeback bereits möglich sein wird.

Auch die Südtirolerin Nicol Delago will in Kanada ihr Comeback feiern. Die 25-jährige Speedspezialistin aus dem Grödnertal riss sich am 1. Dezember des letzten Jahres die Achillessehne und musste schweren Herzens die Saison beenden, noch ehe sie richtig begonnen hatte.

Zu den Favoritinnen zählen bei der Abfahrt in Lake Louise neben der Schweizer Abfahrts-Weltmeisterin Corinne Suter und Abfahrts-Weltcupsiegerin Sofia Goggia aus Italien, auch die Eidgenossin Lara Gut-Behrami, Breezy Johnson aus den USA, DSV Vize-Weltmeisterin Kira Weidle und Ester Ledecka aus Tschechien die vor zwei Jahren die Freitagsabfahrt auf der „Mens Olympic Downhill Run“ für sich entscheiden konnte. Auch die Österreicherinnen Tamara Tippler, Ramona Siebenhofer, Mirjam Puchner und Stephanie Venier wollen das Podium ins Visier nehmen.

Im letzten Winter konnten aufgrund der Corona-Pandemie in Kanada keine Rennen ausgetragen werden. In dieser Saison ist Spannung vom ersten Trainingslauf bis zu den Abfahrten am Freitag bzw. Samstag und dem Super-G am Sonntag mit Sicherheit geboten.  

Die Abfahrtsrennen der Damen in der Saison 2019/20

  1. Abfahrtslauf der Damen in Lake Louise

Die erste Abfahrt der Damen im laufenden Ski Weltcup Winter 2019/20 gewann die Tschechin Ester Ledecká vor der Schweizerin Corinne Suter. Die Tirolerin Stephanie Venier wurde Dritte. Hinter der mit der Nummer 1 ins Rennen gegangenen Deutschen Viktoria Rebensburg und der zeitgleichen Vorarlbergerin Nina Ortlieb, belegte Sofia Goggia als beste Italienerin den sechsten Rang. Nicole Schmidhofer, die im Vorjahr mit zwei Abfahrtssiegen in Kanada den Grundstein für den späteren Gewinn der kleinen Kristallkugel legte, musste sich mit Platz sieben anfreunden. Direkt hinter der Steirerin reihte sich mit Kira Weidle die zweitbeste Deutsche auf Position acht ein. Nicol Delago aus Südtirol startete mit einem neunten Rang gut in den neuen Speedwinter. Die besten Elf wurden von der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin und der norwegischen Trainingsmeisterin Lie Kajsa Vickhoff vervollständigt.

  1. Abfahrtslauf der Damen in Lake Louise

Die Österreicherin Nicole Schmidhofer gewann die 2. Abfahrt von Lake Louise. Die Steirerin verwies die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin und die Italienerin Francesca Marsaglia auf die Ränge zwei und drei. Die tschechische Vortagessiegerin Ester Ledecká landete als Vierte dieses Mal nicht unter den besten Drei. Die Schweizerin Corinne Suter verpasste als Fünfte den Sprung auf das Treppchen knapp. Beste Deutsche wurde Kira Weidle auf Platz sechs. Die Französin Romane Miradoli zeigte eine gute Fahrt und schwang als Siebte ab. Tamara Tippler klassierte sich als zweitbeste ÖSV-Athletin auf Rang acht. Viktoria Rebensburg aus Deutschland wurde Neun. Die besten Zehn wurden von Alice McKennis aus den USA komplettiert.

Die Super-G Rennen der Herren in der Saison 2019/20

  1. Super-G der Herren in Lake Louise

Der Sieg beim Super-G der Damen in Lake Louise, ging an Viktoria Rebensburg. Sie verwies die junge Südtirolerin Nicol Delago und die Schweizerin Corinne Suter im Wohnzimmer der mittlerweile zurückgetretenen Lindsey Vonn aus den USA auf die Positionen zwei und drei. Die Tirolerin Stephanie Venier schwang Platz vier ab; hinter Venier wurde die Salzburgerin Mirjam Puchner mit der hohen Startnummer 25 noch vor der Oberösterreicherin Tamara Tippler Fünfte. Federica Brignone aus Italien reihte sich auf Position sieben ein. Nicole Schmidhofer, 2017 im Super-G Weltmeisterin, wurde Achte. Die Liechtensteinerin Tina Weirather landete direkt hinter der Steirerin auf Position neun. Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, die im Vorjahr hier gewann und den Grundstein für ihre Super-G-Kristallkugel legte, beendete ihren Arbeitstag auf Platz zehn.

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Kitzbühel - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.15 Uhr / 13.45 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Kitzbühel - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.15 Uhr / 13.45 Uhr

Kitzbühel – Wetterbedingt wurde der Torlauf der Herren, der vorletzte vor den Olympischen Winterspielen in Peking, in Kitzbühel um einen Tag vorverlegt. Das heißt aber nicht, dass wir keine spannende und actionreiche Veranstaltung auf dem Ganslernhang erleben dürfen. Die Wiederholung dessen, was wir bei der Fahrt in die Rekordbücher seitens des norwegischen Jungspunds Lucas Braathen… LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Kitzbühel – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.15 Uhr / 13.45 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Damen in Cortina d‘Ampezzo 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 11.30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Damen in Cortina d‘Ampezzo 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 11.30 Uhr

Cortina d‘Ampezzo – Wenn man die zwei Abfahrtstraining und die Disziplinenwertung als Gradmesser nimmt, kann es beim Super-G der Damen auf der Olimpia delle Tofane, gelegen in Cortina d’Ampezzo inmitten der majestätisch erhabenen Gipfelwelt der bellunesischen Dolomiten, mit der Italienerin Sofia Goggia nur eine Siegerin geben. Ob das auch so sein wird, sehen wir ab… LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Damen in Cortina d‘Ampezzo 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen

Positiv getesteter Manuel Feller muss auf Heimrennen verzichten.
Positiv getesteter Manuel Feller muss auf Heimrennen verzichten.

Manuel Feller muss wegen einer Covid19-Infektion auf einen Start beim Hahnenkamm-Slalom am Samstag verzichten. Der 29-Jährige wurde vor der Rückfahrt von Wengen nach St. Johann getestet, und am Montag wurde im das positive Testergebnis mitgeteilt. Bei dem heutigen Test war der CT-Wert noch zu niedrig. Ob Feller in Schladming an den Start gehen kann steht… Positiv getesteter Manuel Feller muss auf Heimrennen verzichten. weiterlesen

FIS Renndirektor Markus Waldner: Das größte Problem was wir zurzeit haben ist Covid-19.
FIS Renndirektor Markus Waldner: Das größte Problem was wir zurzeit haben ist Covid-19.

FIS Renndirektor Markus Waldner stand nach dem heutigen ‚Team-Captains-Meeting‘ dem ORF für ein Interview zur Verfügung. Dabei ging es um die Ausrichtung der heutigen Abfahrt auf der Streif, über das Wetter und den zu erwartenden Schneefall in der Nacht von Freitag auf Samstag, und die immer größer werdenden Probleme mit Covid-19. FIS Renndirektor Markus Waldner:… FIS Renndirektor Markus Waldner: Das größte Problem was wir zurzeit haben ist Covid-19. weiterlesen

Daniel Yule ist der letzte Slalomsieger des Hahnenkammrennens (26. Januar 2020)
Daniel Yule ist der letzte Slalomsieger des Hahnenkammrennens (26. Januar 2020)

Abwechslung auf dem Podium: Die Top-10 der Weltcup-Slalomwertung der Herren sind nach den ersten vier Slalomrennen nur durch 80 Punkte getrennt. Es gab vier verschiedene Sieger und die 12 Podestplätze wurden von 11 verschiedenen Athleten belegt (nur Kristoffer Jakobsen stand mehrfach auf dem Podium). In der letzten Saison wurden die ersten sechs Slalomwettbewerbe von sechs… Ski Weltcup News: Was Sie über den Slalom der Herren in Kitzbühel wissen sollten weiterlesen