Home » Alle News, Herren News, Top News

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren beim Weltcupfinale in Are, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Wer gewinnt die kleine Kristallkugel in der Abfahrt? Beat Feuz oder Aksel Lund Svindal? (© HEAD / FRANCIS BOMPARD/AGENCE ZOOM)

Wer gewinnt die kleine Kristallkugel in der Abfahrt? Beat Feuz oder Aksel Lund Svindal? (© HEAD / FRANCIS BOMPARD/AGENCE ZOOM)

Reisestress bei den Speed-Herren. Nach dem Weltcup-Wochenende in Kvitfjell hieß es für die schnellen Männer zügig die Sachen packen und die Weiterreise zum Weltcupfinale im schwedischen Are antreten. Hier steht bereits am Montag, ab 13 Uhr, das 1. Abfahrtstraining der Herren auf dem Programm. Aufgrund des dichtgedrängten Terminkalenders, wurde das erste Team Captain Meeting auf Montag 8 Uhr festgelegt. Die offizielle Startliste (nach dem Team Captain Meeting) und den Liveticker finden Sie im Menü oben.

Die Audi FIS Ski World Cup Tour 2017/18 ist bereit, die Saison mit dem Finale in Åre (SWE) vom 14. bis 18. März 2018 abzuschließen.

An fünf actiongeladenen Wettkampftagen werden die 25 bestplatzierten Disziplinenathleten/innen  zusammen mit den Olympiasiegern und Junioren-Weltmeistern in den Disziplinen Abfahrt, Super-G, Riesenslalom, Slalom sowie in der Alpinen Kombination ermitteln und mit Kristallkugeln ehren. Außerdem steht ein Team-Event auf dem Programm.

Das Abfahrtsrennen der Herren-Abfahrt wird auf einer neu konzipierten Strecke bestritten. Der Start wurde nach weiter oben verlegt, und auch neue Herausforderungen in Form von Sprüngen und Wellen integriert. Bereits in der letzten Woche nutzten einige Athleten die Möglichkeit die Rennstrecke etwas näher kennenzulernen. Das Fazit der Rennläufer lautete übereinstimmende, das es sich um eine nicht nur technisch anspruchsvolle Abfahrtsstrecke handelt. Eine Herausforderung für die Athleten und eine würdige WM-Strecke 2019.

Der Schweizer Beat Feuz konnte mit seinem zweiten Platz bei der Abfahrt in Kvitfjell einen weiteren Schritt in Richtung kleine Kristallkugel machen. Er baute seine Führung im Abfahrtsweltcup weiter aus, und hat, vor dem letzten Saisonrennen beim Weltcupfinale in Are, einen Vorsprung von 60 Weltcupzähler auf den Norweger Aksel Lund Svindal. Thomas Dreßen, der als Sieger der Abfahrt von Kvitfjell anreist, verdrängte Paris vom dritten Platz, die Abfahrtskugel ist aber nicht mehr in Reichweite. Trotzdem wäre es eine große Ehre, für ihn und sein Trainerteam, wenn er die Saison auf dem Disziplinen-Podest, neben Beat Feuz und Aksel Lund Svindal, als drittschnellster Speed-Fahrer beenden könnte.

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Anmerkungen werden geschlossen.