30 Januar 2020

Das 1. Abfahrtstraining der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2020 wurde abgesagt

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Garmisch-Partenkirchen 2020, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Trotz Sonnenschein und guter Bedingungen wurde das 1. Abfahrtstraining der Herren in Garmisch-Partenkirchen abgesagt. Morgen um 11.30 Uhr soll auf der Kandahar das 2. Abfahrtstraining ausgetragen werden. Das Organisationsteam und die Pistencrew wollen sich, nach dem Schneefall und Regen  in den letzten Tagen, verstärkt um die Präparation der Rennstrecke kümmern, damit am Freitag ein faires Abfahrtstraining durchgeführt werden kann. 

Insbesondere im Streckenabschnitt „Hölle“ war, trotz intensiven Anstrengungen des Veranstalters, die Piste zu weich, um eine sichere Durchführung der Trainingseinheit zu gewährleisten. Da in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Regen angesagt ist, könnte dieser der Strecke weiter zusetzten.

 

Bei den Männern macht der Weltcup-Tross an diesem Wochenende in Garmisch-Partenkirchen Halt. Auf dem Programm stehen eine Abfahrt und ein Riesentorlauf. Zunächst absolvieren die Speed-Herren am Donnerstag um 13.30 Uhr das 1. Training für die am Samstag stattfindende Abfahrt. Die offizielle FIS Startliste für das 1. Abfahrtstraining auf der Kandahar, am Donnerstag um 13.30 Uhr in Garmisch-Partenkirchen, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.

 

Der Start des 1. Abfahrtstraining in Garmisch-Partenkirchen wurde um 30 Minuten nach hinten verschoben. Neue Startzeit 13.30 Uhr

 

Nach der Lauberhornabfahrt in Wengen und dem Hahnenkammrennen auf der Streif, steht in Garmisch-Partenkirchen auf der Kandahar die nächste traditionelle Abfahrt im Terminkalender von Beat Feuz & Co. Leide musste der Abfahrtssieger von Kitzbühel, Matthias Mayer, seinen Start im Werdenfelser Land wegen einer Grippe absagen. Da Dominik Paris seine Saison bereits vor dem Rennen auf der Streif wegen einem Kreuzbandriss frühzeitig beenden musste, kann Feuz am Wochenende einen großen Schritt Richtung kleine Kristallkugel machen.

In der Disziplinen-Wertung führt der Schweizer mit 480 Weltcuppunkten, vor Paris (384) und Mayer (300) die beide in Garmisch-Partenkirchen nicht am Start sind. Als „aktive“ Verfolger sind auf der Kandahar Vincent Kriechmayr (254), Aleksander Aamodt Kilde (227), Johan Clarey (212) und Thomas Dreßen (206) im Einsatz

 

Ski Weltcup Daten und Fakten:
7. Skiweltcup-Abfahrt der Herren
in Garmisch-Partenkirchen 2019/20

FIS-Startliste: 1. Abfahrtstraining in Garmisch
FIS-Liveticker: 1. Abfahrtstraining in Garmisch
FIS-Endstand: 1. Abfahrtstraining in Garmisch

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

 

Peter Fill beendet in Garmisch-Partenkirchen seine Karriere

Für den Südtiroler Peter Fill, den dreimaligen Gewinner einer kleinen Kristallkugel, geht das Abenteuer Ski Weltcup in Bayern zu Ende. Der 1982 geborene Skirennläufer hat eine großartige Karriere hingelegt und über 350 Rennen im Weltcup bestritten. Obwohl sein Kopf noch hundertprozentig einsatzbereit ist, macht der Körper nicht mehr mit. In Garmisch-Partenkirchen wird er sein letztes Rennen bestreiten, und sicher einen gebührenden Abschied feiern.

 

Die Weltcup-Rennen der vergangenen Jahre machten deutlich, dass die Kandahar mit ihren Streckenabschnitten Tröglhang, Himmelreich, Eishang, Hölle und FIS-Schneise zu den spektakulärsten und technisch anspruchvollsten Abfahrten des Weltcup-Zirkus gehört. Die 2008 durchgeführten Änderungen an Damen- und Herrenstrecke haben die Kandahar noch attraktiver gemacht.

Die WM Herrenstrecken von 2011 ist etwas kürzer, dafür aber noch anspruchsvoller geworden. Der Mittelteil liegt in mittelsteilem Gelände und enthält viele natürliche Geländeformen. Im unteren Streckendrittel ist ebenfalls ein völlig neuer Abschnitt entstanden, der den Läufern vor dem Ziel noch einmal Alles abverlangen wird. Der steilste Abschnitt (ca.90%) ist auf Grund der neuen Streckenführung vom Ziel aus einsehbar. Die Herrenabfahrt hat nun vier zum Teil große Sprünge.

Verwandte Artikel:

Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz. (Foto: © Archivio FISI Gio Auletta / Pentaphoto)
Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz. (Foto: © Archivio FISI Gio Auletta / Pentaphoto)

Zermatt – Der italienische Ski Weltcup Rennläufer Mattia Casse, der im letzten Winter nur an der Weltmeisterschaft in Cortina d’Ampezzo teilnahm, träumt davon, seine guten Resultate der Saison 2019/20 zu wiederholen. Zudem hofft er, endlich einmal auf das Podest zu klettern. Der azurblaue Speedspezialist hatte sich im November 2020 während einer Riesentorlaufeinheit in Cervinia, am… Comeback: Mattia Casse träumt von einem Podestplatz weiterlesen

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)
Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison
Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison

Oberhofen am Thunersee – Der internationale Skiverband FIS hat die Termine für die bevorstehende Skieuropacupsaison 2021/22 bekanntgegeben. Die Herren bestreiten 38 Rennen. Zehn Slaloms und zehn Riesentorläufen stehen neun Abfahrten und neun Super-G’s gegenüber. Zwischen Zinal, Spindlermühle, Obereggen und Kvitfjell reisen die Männer viel umher. Das Finale geht in Soldeu, gelegen im pyrenäischen Zwergstaat Andorra… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Herren in der Saison 2021/22 weiterlesen

Banner TV-Sport.de