Home » Herren News, Top News

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell wurde ABGESAGT

FIS Renndirektor Günter Hujara

FIS Herren Renndirektor Günter Hujara

Petrus greift wieder einmal in den Kampf um die große Weltcupkugel ein. Am heutigen Donnerstag musste das einzige Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell wegen Nebel und Regen abgesagt werden. Ohne Training kann auch kein Rennen gefahren werden. Inwieweit sich der gesamte Programmplan für das Wochenende ändert, wird in den nächsten Stunden entschieden.

Die Organisatoren arbeiten nun an einem Notfallplan, um am Freitag sowohl einen Trainingslauf als auch das geplante Rennen auf verkürzter Strecke durchzuführen.

Auch die Wettervorhersagen für die nächsten Tage versprechen keine durchgreifende Verbesserung. Durch die intensiven Regenfälle wurde auch die Piste in arge Mittleidenschaft gezogen. Spätestens bei der Mannschaftssitzung um 17.00 Uhr will die Jury das weitere Programm bekanntgeben.

***************************

Bei den Alpin Herren sind an diesem Wochenende im norwegischen Kvitfjell die Speedspezialisten gefragt: Sie gehen am Freitag und Samstag in der Abfahrt und am Sonntag im Super-G an den Start. Am Donnerstag um 11.45 Uhr steht das einzige Abfahrtstraining auf dem Programm . (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).

Am ‚Weißen Berg‘, so die deutsche Übersetzung von Kvitfjell, absolvieren die Männer zwei Abfahrts- als auch ein Super-G-Rennen. Das Wintersportgebiet gehört zu der zentralnorwegischen Gemeinde Ringebu und wurde spätestens mit der Austragung von Alpin-Wettbewerben bei den Olympischen Winterspielen von Lillehammer 1994 allen Skifans ein Begriff.

Nachdem verletzungsbedingten Ausfall von Hannes Reichelt, sind die Würfel beim Kampf um den Abfahrtsweltcup bereits gefallen. In der Zwischenwertung führt der Norweger Aksel Lund Svindal mit 440 Punkten vor dem Österreicher Hannes Reichelt (360 Punkte) und dem Schweizer Patrick Küng (239).

Im Gesamtweltcup ist dagegen noch alles offen. Hier führt der Österreicher Marcel Hirscher mit 955 Punkten vor Aksel Lund Svindal, der einen Rückstand von 58 Punkten aufweist. Da Hirscher an diesem Wochenende nicht im Einsatz ist, besteht die große Chance für Svindal die Führung wieder zu übernehmen und seinen Vorsprung auf den Salzburger auszubauen.

Hirscher hat im Gegenzug, am nächsten Wochenende im slowenischen Kranjska Gora, bei den technischen Disziplinen Slalom und Riesenslalom, die Möglichkeit zurückzuschlagen.

Im Vorjahr gewann der Franzose Adrien Theaux im norwegischen Kvitfjell in einer Gesamtzeit von 1.29,10 Minuten und kam auf diese Weise zu seinem zweiten Abfahrtssieg in seiner Karriere. Er verwies den Hausherrn Aksel Lund Svindal um 19 bzw. den Steirer Klaus Kröll um 50 Hundertstelsekunden auf die Plätze zwei bzw. drei.

Besonders die Österreicher kommen offensichtlich besonders gerne hierher, denn von den 55 bisher ausgetragenen Weltcuprennen standen 29 Mal Fahrer in rot-weiß-rot ganz oben auf dem Podest.

Bleibt zu hoffen dass Petrus nicht zum Spielverderber wird. Für die nächsten Tage sind in Kvitfjell weitere wenn auch nur leichte Schneefälle angesagt. Am Donnerstag und Freitag soll der Wind wieder einmal extrem auffrischen. Bereits im Vorjahr konnte das Rennen wegen Wind  lediglich vom Reservestart bestritten werden.

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.