Home » Alle News, Damen News, Top News

LIVE: 1. Abfahrtstraining zur Olympia-Abfahrt der Damen in Pyeongchang – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: 1. Abfahrtstraining zur Olympia-Abfahrt der Damen in Pyeongchang - Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: 1. Abfahrtstraining zur Olympia-Abfahrt der Damen in Pyeongchang – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Ihre ersten Erfahrungen auf der „Jeongseon Downhill“ Piste konnten die Damen bereits am Samstag beim Olympia Super-G sammeln. In der Nacht von Samstag auf Sonntag 03.00 Uhr (MEZ) steht im  „Jeongseon Alpine Centre“ in Südkorea das erste Abfahrtstraining der Damen auf dem Programm. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!

Die Olympia-Rennpiste der Damen befindet sich wie jene der Herren, die hier bereits ihre Medaillen in Super-G, Abfahrt und Kombination vergeben haben, im  „Jeongseon Alpine Centre“. Neben einer leicht entschärften Rennlinie gibt es auch im Zielhang eine etwas andere Variante als bei den Männern .

Kurz nach der Ski-WM 2017 in St. Moritz, waren die Speed-Damen bereits zu Gast in Pyeongchang. Die Generalprobe für die Olympia-Abfahrt hat Sofia Goggia für sich entschieden. Die inzwische 25-jährige Lombardin bezwang die 2 710 Meter lange Olympiapiste in einer Zeit von 1:38.80 Minuten und verwies die US-Amerikanerin Lindsey Vonn (+ 0.07 Sekunden) und die slowenische Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec (+ 0.23) auf die Plätze zwei und drei. Für Goggia war dies, nach neun Podestplätzen, der erste Weltcupsieg ihrer Karriere.

Auch bei der Olympiaabfahrt, die in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ab 3 Uhr auf dem Programm steht, gehen Lindsey Vonn und Sofia Goggia als Topfavoritinnen an den Start. Im erweiterten Favoritenkreis finden sich die Liechtensteinerin Tina Weirather, Lara Gut aus der Schweiz und die Österreicherin Cornelia Hütter wieder. Aber auch die Deutsche Viktoria Rebensburg, Michelle Gisin aus der Schweiz, die Norwegerin Ragnhild Mowinckel, Breezy Johnson aus den USA und das österreichische Trio Anna Veith, Stephanie Venier und Nicole Schmidhofer, können durchaus für eine Überraschung sorgen.

Die erste von drei Trainingseinheiten werden viele Damen nutzen, um die für sie schnellste Linie ins Ziel zu finden. In der Nacht von Sonntag auf Montag und Montag auf Dienstag, stehen noch zwei weitere Abfahrtstrainings auf dem Programm.

 

Olympia 2018: Zeitplan und Kalender der ALPINEN
Olympischen Winterspiele in PyeongChang

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Anmerkungen werden geschlossen.