27 November 2018

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2018, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Donnerstag findet in Lake Louise der zweite von drei Trainingsläufen für die beiden Weltcup-Abfahrten am Freitag und Samstag statt. Viele Rennläuferinnen nutzen die erste Übungseinheit um die Rennpiste besser kennenzulernen. Gerade die Favoritinnen legten noch nicht alle Karten auf den Tisch. Dies konnte sich beim 2. Abfahrtstraining, welches um 19.30 Uhr gestartet wird, bereits ändern. Die offizielle FIS Startliste sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.

Die Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining am Mittwoch erzielte die 24-jährige Österreicherin Christine Scheyer in einer Zeit von 1:50.61 Minuten, gefolgt von der Französin Romane Miradoli (2. – + 0.21) und ihrer Teamkollegin Tamara Tippler (3. – + 0.47). Auch wenn man die Leistung des virtuellen Podest nicht schmälern soll, wäre diese Reihung bei den Weltcupabfahrten am Freitag und Samstag eine kleine Sensation.

Wenn sich am Donnerstag die Rennläuferinnen zum zweiten Mal, auf die in der Zwischenzeit ruppige und unruhige „Mens Olympic Downhill Run“ Piste wagen, werden auch die Favoritinnen, wenigstens Abschnittsweise, mehr Gas geben müssen. Welche ist die schnellste Linie, wie schnell kann man gewisse Passagen fahren, wo kann man Risiko nehmen und wo muss man Vorsicht walten lassen.

Wie gefährlich sich eine falsche Einschätzung auswirken kann, musste am Mittwoch eine Vorläuferin erfahren. Sie kam schwer zu Sturz und musste mit dem Helikopter abtransportiert werden. Der Start des Trainingslaufs verschob sich deshalb um 40 Minuten nach hinten.

Daten und Fakten zur 1. & 2. Skiweltcup-Abfahrt der Damen in Lake Louise

Offizielle FIS-Startliste – 1. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizieller FIS-Liveticker – 1. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizieller FIS-Endstand – 1. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizielle FIS-Startliste – 2. Abfahrtstraining  in Lake Louise
Offizieller FIS-Liveticker -2. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizieller FIS-Endstand – 2. Abfahrtstraining in Lake Louise

Im Vorjahr gewann die Österreicherin Cornelia „Conny“ Hütter die Freitagsabfahrt vor der Liechtensteinerin Tina Weirather und der stark auffahrende US-amerikanische Slalomqueen Mikaela Shiffrin. Wer dachte der Speed-Auftritt von Mikaela Shiffrin am Freitag war nur eine „Eintagsfliege“ musste sich am Samstag eines Besseren belehren lassen. So ging der Sieg bei der 2. Abfahrt an die US-Amerikanerin vor DSV Rennläuferin Viktoria Rebensburg und Michelle Gisin aus der Schweiz.

In diesem Jahr fehlt Lindsey Vonn die sich in der letzten Woche beim Training eine Knieverletzung zuzog. Dafür ist die Slowenin Ilka Stuhec wieder zurück, auf der Abfahrtsstrecke wo sie 2016 ihre Siegserie startete. Am Ende gewann der Saison 2016/17 konnte sie sich als Abfahrts-Weltcupsiegerin feiern lassen. Auch einen, wenn auch nicht ganz neuen Namen finden wir auf der Startliste. Lara Gut geht ab sofort als Lara Gut-Behrami an den Start.

Verwandte Artikel:

Die slowenische Speedspezialistin Ilka Stuhec geht mit Kästle-Skiern in die neue Saison
Die slowenische Speedspezialistin Ilka Stuhec geht mit Kästle-Skiern in die neue Saison

Maribor – Die bekannte slowenische Ski Weltcup Rennläuferin Ilka Stuhec, die besonders in den schnellen Disziplinen zu den besten ihrer Zunft gehört, wird mit einem neuen Ausrüster in den WM-Winter 2022/23 gehen. Die Dame aus Maribor, die lange auf Stöckli-Brettern unterwegs war, hat einen Vertrag mit Kästle unterzeichnet. Somit hat der Hersteller aus Vorarlberg ein… Die slowenische Speedspezialistin Ilka Stuhec geht mit Kästle-Skiern in die neue Saison weiterlesen

Mathieu Faivre bestreitet die Heim-WM im nächsten Winter mit Salomon-Skiern (Foto: © Salomon Alpine / Facebook)
Mathieu Faivre bestreitet die Heim-WM im nächsten Winter mit Salomon-Skiern (Foto: © Salomon Alpine / Facebook)

Nizza – Nach einigen Testfahrten hat sich der französische Doppelweltmeister und Olympiamedaillengewinner Mathieu Faivre entschieden. Er wird in der nächsten Saison auf Salomon-Skiern an den Start gehen. Der Franzose, der vor einiger Zeit das Ende der zehnjährigen Kooperation mit Head ankündigte, hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 30-Jährige, der besonders im Riesentorlauf erfolgreich ist, will sein… Mathieu Faivre bestreitet die Heim-WM im nächsten Winter mit Salomon-Skiern weiterlesen

Dave Ryding und seine Mandy haben geheiratet. (Foto: © Mandy Dirkzwager / Dave Ryding / Facebook)
Dave Ryding und seine Mandy haben geheiratet. (Foto: © Mandy Dirkzwager / Dave Ryding / Facebook)

London/Salzburg – Der britische Ski Weltcup Rennläufer Dave Ryding befindet sich derzeit auf Wolke sieben. Der Slalomspezialist, der im vergangenen Winter lange um die kleine Kristallkugel mitkämpfte, auf dem legendären Ganslernhang in Kitzbühel als Erster abschwang, in der warmen Jahreszeit Taufpate einer roten Gondel wird, Vaterfreuden entgegensieht, hat nun auch seine langjährige Freundin Mandy Dirkzwager… Bei Dave Ryding und Roland Leitinger läuteten die Hochzeitsglocken weiterlesen

Ilka Stuhec glaubt an sich und denkt nicht an ein Karriere-Ende (Foto: © SloSki Alpine team / Facebook)
Ilka Stuhec glaubt an sich und denkt nicht an ein Karriere-Ende (Foto: © SloSki Alpine team / Facebook)

Maribor – Die slowenische Speedspezialistin Ilka Stuhec hat bereits viele Erfolge gefeiert. Nichtsdestotrotz gibt die erfahrene Skirennläuferin zu, dass sie die letzte Saison vergessen möchte. So weiß sie weshalb manche Dinge nicht so gelaufen sind, wie sie sich das Ganze vorgestellt hat. Sie will wieder aus dem Vollen schöpfen und nimmt den WM-Winter mit einem… Ilka Stuhec glaubt an sich und denkt nicht an ein Karriere-Ende weiterlesen

Auch Žan Kranjec hat mit der Saisonvorbereitung bereits begonnen
Auch Žan Kranjec hat mit der Saisonvorbereitung bereits begonnen

Ljubljana – Die Erholungsphase nach der Olympiasaison war für die Ski Weltcup Rennläufer/innen aus Slowenien nur kurz. Nach einigen Ruhetagen sind sie bereits wieder in den Trainingsprozess zurückgekehrt. Beim heutigen Medientreffen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Atlantic Droga Kolinska in Ljubljana standen die Athleten/innen der Presse zur Verfügung, und erzählten von den bisherigen Vorbereitungen vom… Sloweniens Ski Weltcup Rennläufer/innen starten voller Elan in die WM-Saison 2022/23 weiterlesen