Home » Alle News, Herren News, Top News

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 13.15 Uhr

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell, Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Kvitfjell, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Freitag um 11.30 Uhr steht im norwegischen Kvitfjell das 2. Abfahrtstraining der Herren auf dem Programm. Die offizielle FIS-Startliste – gleich nach Eintreffen – und den Liveticker finden Sie in unserer Menüleiste oben.

Update:
Wegen Nebel musste das 2. Abfahrtstraining um eine Stunden nach hinten verschoben werden – Neue Startzeit 13.15 Uhr – Training soll vom Reservestart aufgenommen werden. 

Am ‘Weißen Berg’, so die deutsche Übersetzung von Kvitfjell, absolvieren die Männer die letzten Speedrennen des Winters vor dem Weltcupfinale in St. Moritz (SUI). Das Wintersportgebiet gehört zu der zentralnorwegischen Gemeinde Ringebu und wurde spätestens mit der Austragung von Alpin-Wettbewerben bei den Olympischen Winterspielen von Lillehammer 1994 allen Skifans ein Begriff.

Die letzte Abfahrt im französischen Chamonix am 20. Februar konnte der Südtiroler Dominik Paris für sich entscheiden. Sollte er auch in Kvitfjell gewinnen, wäre er der erste Italiener, seit Kristian Ghedina im Januar 1997, der zwei Abfahrtsläufe in Folge gewinnen kann. Paris hat in seiner Karriere bisher vier Abfahrten gewonnen und könnte mit einem weiteren Erfolg mit seinem Landsmann Herbert Plank gleichziehen. Einzig Ghedina kann, aus dem Lager der Italiener, auf mehr Sieg verweisen. Er stand bei zwölf Abfahrtsläufen auf dem obersten Podestplatz.

Die Norweger haben in dieser Saison bereits sechs Abfahrtssiege feiern können. Österreich war das letzte Land, das in der Saison 2004/05 sieben Siege feierte. In diesem Jahr warten man im Team Austria noch auf einen Abfahrtssieg. Der letzten Erfolg  liegt über ein Jahr zurück. Am 7. März 2015 setzte sich Hannes Reichelt in Kvitfjell vor Manuel Osborne-Paradis aus Kanada und dem Südtiroler Werner Heel durch.

Die schnellste Zeit im 1. Abfahrtstraining erzielte der Südtiroler Peter Fill in 1:46.35 Minuten, gefolgt von den beiden Norwegern Aleksander Aamodt Kilde (+ 0.55) und Kjetil Jansrud (+ 0.63). Fill zeigte bereits in der ersten Trainingseinheit ein konzentrierte Leistung, welche er auch am Samstag abrufen möchte: „Der Sieg in Kitzbühel hat mir viel Kraft gegeben, mein großes Ziel ist nun der Abfahrtsweltcup.“

Nach neun von elf Abfahrtsrennen liegt in der Disziplinenwertung noch der Norweger Aksel Lund Svindal, der inzwischen wegen einer Verletzung die Saison vorzeitig beenden musste, mit 436 Punkten in Führung. Dicht dahinter, mit einem Rückstand von 26 Punkten folgt bereits der Südtiroler Peter Fill (410). Der Franzose Adrien Theaux (341), Kjetil Jansrud (337) aus Norwegen, der Südtiroler Dominik Paris (332) und der Franzose Guillermo Fayed (323) folgen auf den Plätzen drei bis sechs.

09-kvitfjell-programm2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.