Home » Alle News, Herren News, Top News

LIVE: 2. Riesenslalom der Herren in Hinterstoder – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: 2. Riesenslalom der Herren in Hinterstoder - Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: 2. Riesenslalom der Herren in Hinterstoder – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Hinterstoder – Zwei Tage nach dem Riesenslalom im oberösterreichischen Hinterstoder (Ersatz für Adelboden) hängen die Herren am Sonntag einen zweiten dran. Um 9.30 Uhr (MEZ) beginnt der erste Lauf, das Finale der besten 30 geht drei Stunden später über die Bühne. Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Eintreffen – und den FIS Liveticker finden Sie in der Menüliste oben!

Marcel Hirscher wird sicherlich, nachdem er am Freitag Zweiter wurde, heiß auf einen Heimsieg sein. Der Österreicher hat heuer viele gute Resultate eingefahren und liegt in der Disziplinenwertung mit 151 Zähler klar vor dem Franzosen Alexis Pinturault, der seine Siegesfahrt vom Freitag gerne wiederholen würde.

Aber nicht nur Pinturault kann aus dem starken französischen Team auf einem Podestplatz spekulieren. Auch einem Victor Muffat Jeandet, Mathieu Faivre oder Thomas Fanara kann man durchaus einen Sprung auf das Stockerl zutrauen.

Auch wenn der Kampf um die große Weltcupkugel bereits entschieden scheint, möchte sich der Norweger Henrik Kristoffersen nicht kampflos geschlagen geben. Ein gutes Riesentorlauf-Ergebnis können wir uns auch von den DSV-Athleten Felix Neureuther, Stefan Luitz, Fritz Dopfer und neuerdings auch von Benedikt Staubitzer erwarten.

Während die Schweiz auf ein ansprechendes Resultat von Gino Caviezel hofft, ruhen die azurblauen Hoffnungen auf Roberto Nani, Altmeister Max Blardone und Luca De Aliprandini. Letzterer hat am Freitag im zweiten Lauf für Furore gesorgt und fast 20 Plätze gut gemacht. Am Ende reichte es für den ausgezeichneten siebten Schlussrang. Die Südtiroler Manfred Mölgg und Florian Eisath sind sehr gute Techniker und wollen dies am Sonntag ebenfalls beweisen.

Die Schweden setzen auf Andre Myhrer; Kristoffersens Teamkollege Kjetil Jansrud kann auch viele Punkte einheimsen. Aus ÖSV-Sicht könnte Philipp Schörghofer, immerhin in Hinterstoder einmal Sieger, ein einstelliges Ergebnis holen.

Der letzte Riesenslalom hier fand, wie betont, am Freitag statt. Dabei siegte Alexis Pinturault. Der Franzose siegte vor Marcel Hirscher und seinem Landsmann Thomas Fanara und feierte seinen 13. Sieg bei einem Weltcuprennen.

Im Gesamtweltcup scheint nach 34 von 44 Entscheidungen eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Hier führt der Salzburger Marcel Hirscher (1285) mit einem Vorsprung  von 263 Punkten vor dem Norweger Henrik Kristoffersen (1022).

Auch im Riesenslalom-Weltcup hat Hirscher (481), nach 6 von 10 Rennen, einen komfortablen Vorsprung von 151 Punkten auf Alexis Pinturault (330). In Lauerstellung folgen Victor Muffat-Jeandet (297) und Henrik Kristoffersen (291) auf den Plätzen drei und vier. Neben dem Rennen in Hinterstoder stehen noch zwei Riesentorläufe in Kranjska Gora und einer beim Saisonfinale in St. Moritz auf dem Programm.

09-hinterstoder-programm-2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.