Home » Damen News, Top News

LIVE: Abfahrt der Damen in Sotschi, Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Gerwig Löffelholz / Lindsey Vonn geht auch in Sotschi als Top Favoritin ins Rennen

© Gerwig Löffelholz / Lindsey Vonn geht auch in Sotschi als Top Favoritin ins Rennen

Am Samstag um 10.00 Uhr findet im russischen Sotschi auf der Olympiastrecke 2014 die 7. Saisonabfahrt der Damen statt. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).

Der Sieg bei der Abfahrt der Damen am Samstag in Sotschi führt wieder nur über Lindsey Vonn. Die US-Amerikanerin dominierte am Freitag das letzte Training auf der Strecke Rosa Khutor, wo 2014 die Olympischen Damenbewerbe ausgetragen werden. Vonn distanzierte die Zweitplatzierte Tina Maze aus Slowenien um 1,27 Sekunden, Dritte wurde mit 1,49 Sekunden Rückstand die Österreicerin Elisabeth Görgl.

Österreichs Damen-Cheftrainer Herbert Mandl hatte die Olympiaabfahrt als echte Herausforderung bezeichnet. „Sie ist sehr selektiv und sehr, sehr schwierig zu fahren. Da wird einiges geboten durch die schweren und vielen engen Kurven sowie weiten Sprünge. Das ist alles andere als eine langweilige Gleiterstrecke. Für das Podest kommt aus unserer Sicht zur Zeit nur Lizz Görgl in Frage. Andrea Fischbacher kommt nicht ins Fahren, hat nach ihren Stürzen in dieser Saison kein Vertrauen. Und auch Anna Fenninger ist noch nicht so weit, dass sie in der Abfahrt das Letzte riskieren kann.“

Sollte am Samstag bei der Abfahrt nicht etwas unvorhersehbares geschehen wird sich Lindsey Vonn, nach Beat Feuz bei den Herren, als erste Dame in die Siegerliste von Sotschi eintragen können.

Vor zwei Wochen stellte Lindsey Vonn auch in Garmisch Partenkirchen ihre Ausnahmestellung im Damen Speedbereich unter Beweis. Die US Amerikanerin holte sich auf der Kandahar WM Strecke von 2011, ihren 50. Weltcupsieg, den 25. in einer Abfahrt.

Trotzdem werden Maria Höfl-Riesch und Abfahrtsweltmeisterin Elisabeth Görgl alles daran setzen um den 26. Abfahrtssieg der US Amerikanerin zu verhindern.

Auch die 21-Jährige Tina Weirather kommt in den Speed Disziplinen immer besser in Fahrt. Nach ihrem Podestplatz in Lake Louise Anfang Dezember 2011 stand Sie auch in St. Moritz als Dritte auf dem Podium. Ihr erfolgreichstes Wochenende lieferte die Liechtensteinerin aber in Garmisch Partenkirchen ab. Nach Rang 3 am Samstag bei der Abfahrt fuhr sie auch am Sonntag beim Super G als Dritte auf das Siegerpodest.

Zum erweiterten Favoritenkreis zählen noch Cortina Siegerin Daniela Merighetti aus Italien, die Slowenien Tina Maze und die US Amerikanerin Julia Mancuso die vor zwei Wochen den Super G in Garmisch Partenkirchen für sich entscheiden konnte.

Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.