Home » Alle News, Herren News

ABGESAGT: Abfahrt der Herren in Santa Caterina ist abgesagt

LIVE: Abfahrt der Herren in Santa Caterina - Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Abfahrt der Herren in Santa Caterina – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Santa Caterina Valfurva – Nach dem Super-G steht nun die Abfahrt der Herren im norditalienischen Santa Caterina Valfurva statt. Beim einzigen Training hatte der Südtiroler Christof Innerhofer, beim Super-G der Wikinger Kjetil Jansrud die Nase vorn. Aksel Lund Svindal musste hingegen seinen Start wegen Knieprobleme absagen. Um 11.45 Uhr (MEZ) wird der erste wagemutige Athlet auf die Deborah-Compagnoni-Strecke gelassen. Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Menüleiste oben.

DIE ABFAHRT DER HERREN IST WEGEN STURM ABGESAGT – WEITERE INFORMATIONEN FOLGEN

Abfahrt der Herren in Santa Caterina: Neue Startzeit 12.45 Uhr – Startposition: Super-G Start – zuviel Wind im oberen Teil der Strecke.

Neben den beiden bereits erwähnten Favoriten ist auch Gröden-Sieger Max Franz heiß auf einen Erfolg. Der Franzose Adrien Théaux will seinen Vorjahressieg wiederholen. Peter Fill aus Südtirol möchte seine schwache Vorstellung im Super-G vergessen und in der Abfahrt Gas geben. Erik Guay aus Kanada ist wie Steven Nyman aus den USA oder der Schweizer Patrick Küng für eine gute Platzierung zu haben. Das kann man auch vom Slowenen Boštjan Kline sagen.

Hannes Reichelt, gerade Zweiter im Super-G geworden, will seine gute Form, auch in der Abfahrt auf der selektiven Piste unter Beweis stellen. Das ist ihm auch im vergangenen Winter gelungen, als er in der Abfahrt als Zweiter ins Ziel kam. Damals siegte eben Théaux vor Reichelt und einem weiteren Franzosen, und das war David Poisson. Dominik Paris aus dem Ultental kann neben dem Eidgenossen Carlo Janka und dessen Teamkollegen Beat Feuz immer für einen ordentlichen Platz zu haben sein. Für Spannung ist allemal gesorgt.

Die Piste, welche für die Ski-WM 2005 kreiert wurde, ist nach der bekannten Skirennläuferin und Lokalmatadorin Deborah Compagnoni benannt. Auf ihr wurden die Damenrennen ausgetragen. Deborah Compagnoni ist die erste Athletin, die bei drei verschiedenen Olympischen Spielen eine Goldmedaille gewinnen konnte und somit Wintersportgeschichte schrieb. Sie hielt immer die italienischen Farben und jene des Veltlins, ihrer Heimat hoch.

Eigenschaften der Rennstrecke „Deborah Compagnoni“
Start: 2685 m
Ziel: 1745 m
Höhenunterschied: 940 m
Länge: 3150 m

Im ersten Streckenabschnitt präsentiert sich die Piste mit einer sehr engen Passage zwischen den Felsen, die jedoch nicht sehr steil ist. Nach ein paar Kehren, wird die nach links drehende Piste richtig anspruchsvoll. Der darauffolgende  Streckenteil des „skilit Plaghera“ ist weniger steil. Hier können die großen Abfahrts-Asse das fantastische Panorama genießen. Die Strecke führt in der Folge, selektiv und anspruchsvoll, durch den dichten Wald. Wer die Strecke am besten gemeistert hat, zeigt sich dann bei der Zieldurchfahrt.  Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Menüleiste oben.

Santa Caterina (ITA)
– Mi., 28.12.2016, 11:45 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)
– Do., 29.12.2016, 10:30/14:00 Uhr (MEZ): Super-Kombinationen Herren (SK)

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.