Home » Herren News, Top News

LIVE: Abfahrt der Herren in Sotschi, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Abfahrt der Herren in Sotschi

Abfahrt der Herren in Sotschi

Am Samstag um 09.00 Uhr findet auf der Olympiastrecke 2014 von Sotschi der 9. Saison Abfahrtslauf der Herren statt. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben).

Auf die Skifans wartet in Sochi am frühen Samstagmorgen ein hochinteressantes Rennen. Die Olympiastrecke 2014 präsentierte sich bereits  im Training unruhig, eisig und mit zwei 60 Meter Sprüngen richtig spektakulär.

Bernhard Russi stellte im Schweizer Fernsehen die Strecke vor: „Die Strecke beginnt mit einer relativ steilen Startpartie, die dann aber sofort in ein kurvenreiches, mittelsteiles Gelände übergeht. Danach folgt ein vor allem für die Zuschauer attraktiver Abschnitt mit einem steilen Couloir namens «Accola-Valley». Die Sprünge «Russian Trampoline», «Bears Brow», «Lake Jump» und «Deer Jump» sind die Highlights der Strecke und lassen die Fahrer teilweise bis 70 Meter fliegen. Die Strecke ist recht lang und geht in die Beine. Vor allem, weil sie den Fahrer ununterbrochen fordert.“

Bei den ersten beiden Trainingseinheiten erzielte zweimal der Salzburger Hannes Reichelt die schnellste Zeit. Das Abschlusstraining am Freitag konnte mit Georg Streitberger ebenfalls ein Österreicher für sich entscheiden.

Noch keine Freundschaft konnten Chamonix-Sieger Klaus Kröll und die „Pista Rosa Khutor“ schließen. Bereits nach dem 1. Training äußerte der Bulle von Öblarn seinen Unmut: „Schimpfen hilft nicht. Im oberen Teil geht es brutal hin und her. Der Schnee taugt mir auch nicht, da ist viel Wasser drinnen. Oben runter ist es eine Vollglatze, und dann bricht die Piste stellenweise. Voll schön sind die letzten zwanzig Sekunden. Das kann richtig was.“

Auch Mitfavorit Didier Cuche hat noch seine Probleme: „Ich fühle mich im oberen Teil noch nicht hundertprozentig gut. Der Kurs ist durchaus fordernd. Die Piste ist sehr interessant, sehr steil mit schönen Sprüngen. Der Speed für die Sprünge dürfte gerne noch etwas angepasst werden, da diese einfach zu weit gehen. Es wird sehr schwer hier die perfekte Linie zu finden.“

Glaubt man den Buchmachern kommt es in Sotschi einmal mehr zu einem Länderkampf Österreich gegen die Schweiz. Die vier Topsiegesanwärter sind Didier Cuche (SUI), Beat Feuz (SUI), Klaus Kröll (AUT) und Hannes Reichelt (AUT).

Als Podest-Kandidaten werden Romed Baumann (AUT), Christof Innerhofer (ITA), Bode Miller (USA), Erik Guay (CAN) und Johan Clarey (FRA) genannt.

Ein Überraschung wird am ehesten Benjamin Thomsen (CAN), Joachim Puchner (AUT), Aksel Lund Svindal (NOR), Jan Hudec (CAN), Adrien Theaux (FRA), Didier Defago (SUI), Dominik Paris (ITA) und Georg Streitberger (AUT) zugetraut.

 

Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.