Home » Alle News, Herren News, Top News

LIVE: Abfahrt der Herren in Wengen 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Archivio FISI / Dominik Paris

© Archivio FISI / Dominik Paris

Wengen – Nun steht der Lauberhornklassiker in Wengen auf dem Programm. Auf der längsten Weltcupabfahrt der Welt haben die Herren keine Zeit, das magische Panorama mit Mönch, Eiger und Jungfrau zu betrachten, sondern sie schießen mit über 150 km/h zu Tal. Wagemut und Risikobereitschaft sind gefragt, wenn die brennenden Oberschenkel nach rund zweieinhalb Minuten Fahrtzeit mit Eis gekühlt werden können. Aksel Lund Svindal aus Norwegen führt die Abfahrtsdisziplinenwertung an und kann mit einem Erfolg seine Führung ausbauen. Ob es ihm gelingt, sehen wir ab 12.30 Uhr (MEZ). Dann beginnt die Abfahrt im Berner Oberland. Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.

UPDATE 09.00 Uhr: Was für eine Freude! In Wengen erwartet uns ein traumhafter Renntag! Alles ist bestens Vorbereitet, die Fans strömen auf das Lauberhorn und auch Petrus spielt mit. Blauer Himmel, Sonnenschein und auch keine Probleme mit dem Wind. Einem Start von ganz oben, auf einer bestens präparierten Piste sollte nichts im Wege stehen. Um 12.30 Uhr geht es los – wir freuen uns auf ein faires, spannendes und unfallfreies Rennen.

Lokalmatador und Weltmeister Beat Feuz und Svindals Landsmann Kjetil Jansrud wollen auch die schnellste Linie ins Tal finden und aufs Podest klettern. Die Südtiroler Dominik Paris, Peter Fill und Christof Innerhofer haben in den Probeläufen überzeugt und können ebenso gut abschneiden. Das hat auch der Österreicher Hannes Reichelt vor, der in den letzten fünf Rennen auf dem Lauberhorn immer unter die besten Drei kam.

Doch auch der in der Kombi-Abfahrt überzeugende Oberösterreicher Vincent Kriechmayr ist ein Sieganwärter. Es bleibt abzuwarten, ob der Franzose Adrien Théaux seine Leistung vom Training auch in der Abfahrt umsetzen kann. Und vielleicht kann der Eidgenosse Patrick Küng wieder zu alter Form kommen.

Hobbyeishockeyspieler Matthias Mayer aus Kärnten und sein Landsmann Max Franz können mit einem guten Ergebnis auf ihre Weise das Abfahrtsjahr 2017 positiv beginnen. Die Schweizer Mauro Caviezel und Gilles Roulin wollen dafür sorgen, dass das Publikum im Zielraum vor Freude überschnappt, und auch die DSV-Starter Thomas Dreßen, Josef Ferstl und Andreas Sander haben das Zeug für einen Top-10-Platz, wenn ihnen nicht vor dem lang gezogenen Ziel-S die Puste ausgeht. Vorausgesetzt ist, dass sie die wohlklingenden Streckenabschnitte wie Minschkante, Haneggschuss und Co. optimal gemeistert haben.

Im letzten Jahr wurde keine Abfahrt ausgetragen, da die Wetterbedingungen zu widrig waren. Im Jahr 2016 siegte Svindal vor Reichelt. Auf Platz drei schwang der mittlerweile zurückgetretene Österreicher Klaus Kröll, auch „Bulle von Öblarn“ genannt, ab.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

[display-posts category=“news“, posts_per_page=“50″]

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.