Home » Herren News, Top News

LIVE: Abfahrtslauf der Herren in Bormio, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Bormio ist bereit für die Abfahrt auf der Stelvio

Bormio ist bereit für die Abfahrt auf der Stelvio

Am Donnerstag um 11.45 Uhr (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben) findet in Bormio das letzte Weltcuprennen der Herren im Jahr 2011 statt.

Klaus Kröll ist offenbar für die Herren-Abfahrt am Donnerstag gerüstet: Der Steirer legte am Mittwoch die klare Bestzeit auf der Pista Stelvio in Bormio hin. Kröll kam bei besten äußeren Bedingungen auf der sehr rippigen Piste auf 1:59,80 Minuten und war damit um 85 Hundertstel schneller als der zweitplatzierte Kanadier Robbie Dixon. Den dritten Platz belegte der Schweizer Patrick Küng.

Auf der technisch enorm anspruchsvolle «Pista Stelvio» gehen der Österreicher Klaus Kröll sowie der Schweizer Didier Cuche als Topfavoriten ins Rennen. Aber auch dem US Amerikaner Bode Miller und dem Schweizer Senkrechtstartet Beat Feuz ist in Bormio einiges zuzutrauen.

Im erweiterten Favoritenkreis fallen aber auch die Namen Christof Innerhofer (ITA), Aksel Lund Svindal (NOR) und Hannes Reichelt (AUT). Außenseiter Chancen werden Patrick Küng (SUI), Adrien Theaux (FRA), Peter Fill (ITA), Romed Baumann (AUT), Erik Guay (CAN) und Johan Clarey (FRA) zugetraut.

Auch der Deutsche Stephan Keppler fühlt sich auf der Stelvio wohl: „Man muss abwarten was am Freitag dabei rauskommt. Man muss alles riskieren und bei einem so schweren Hang kann immer ein Fehler dabei sein. Wenn ich gut durchkomme ist ein Top 10 Ergebnis das mindeste was ich mir vornehme.“

Kaum einer der großen Speedpiloten liebt die Stelvio, jeder würde sich aber gerne in ihre Siegerliste eintragen. Didier Cuche: „Mit der Pista Stelvio gibt es keine Liebe auf den ersten Blick.“

Mario Scheiber: „Ich war teilweise etwas überfordert. Nach Gröden ist das hier schon ein brutaler Unterschied.“

Romed Baumann: „Ich habe schon befürchtet, nach der Gröden Absage, dass wir hier in Bormio eine Doppelabfahrt machen müssen. Das wäre eine ziemliches Gemetzel geworden. Das hier ist eine Challange vom Starthaus bis zum Ziel.“


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Anmerkungen werden geschlossen.