Home » Alle News, Herren News

LIVE: Abfahrtstraining der Herren in Santa Caterina Valfurva – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Abfahrtstraining der Herren in Santa Caterina Valfurva - Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Abfahrtstraining der Herren in Santa Caterina Valfurva – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Santa Caterina Valfurva – Nach Gröden und Weihnachten steht nun das nächste Abfahrts-Highlight der Herren auf dem Programm. Doch bevor es um alles geht, steht das erste und einzige Abfahrtstraining auf dem Programm, welches am 1. Weihnachtsfeiertag (Montag) um 11.00 Uhr gestartet wird. Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden Sie in der Menüleiste oben!

Santa Caterina Valfurva ist eine verhältnismäßig junge Weltcupdestination. Früher rasten immer in Bormio die tollkühnen Abfahrer den Hang hinunter. Aber auch die Deborah-Compagnoni-Piste ist ein ideales Mittel, um die vielleicht auf dem Magen liegende Weihnachtsgans oder die einen oder anderen Weihnachtskekse auf dem „sportlichen Weg“ zu verbrennen. Santa Caterina Valfurva liegt am Fuße des Stilfser Joch-Nationalparks.

Die Piste, die nach der italienischen, ehemaligen Weltklasseathletin Deborah Compagnoni benannt wurde, ist eine selektive Piste. Im Vorjahr donnerte der Südtiroler Christof Innerhofer in ein Tor, richtete sich bei atemberaubendem Tempo die Skibrille und raste nahezu im Blindflug ins Ziel. Am Ende des spektakulären Ritts des Pustertalers schaute immer noch der vierte Rang heraus.

Trotz alledem ist die Strecke für viele Athleten eine, in der es Emotionen gibt. Außerdem müssen die Starter fit sein, wenn es darum geht, die „lustigste [Strecke] der Alpen“ zu bezwingen. Auf fast 2.700 Metern Seehöhe steht das Starthaus, 940 m weiter unten befindet sich die Ziellinie. Insgesamt fahren die mutigen Männer auf einer 3,15 km langen Piste, die viele enge Passagen zwischen dem schroffen Felsgestein aufweist. Auch Kehren sind zu schlucken. Die Strecke ist sehr anspruchsvoll. Die Ski-Asse können sicher nicht das schöne Panorama genießen, aber zum Glück haben die TV-Anstalten gute Regisseure, die uns mehr als nur die Fahrt des jeweiligen Starters zeigen.

2015 verhinderte der Österreicher Hannes Reichelt als Zweitplatzierter einen französischen Doppelsieg. Es gewann Adrien Théaux; Dritter wurde ebenfalls ein Athlet der Grand Nation. Und das war David Poisson.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.