Home » Herren News, Top News

LIVE: Abfahrtstraining der Herren in Schladming, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Neue Startzeit 10.30 Uhr

Schladming ist bereit für das Ski Weltcup Finale 2013

Schladming ist bereit für das Ski Weltcup Finale 2013

Nebel, Regen, Neuschnee – Startzeit von 10.00 Uhr auf 10.30 Uhr verschoben – Start wurde bereits nach unten  verlegt.

Weitere Nachrichten in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

**************************************

Das letzte Abfahrtstraining der Saison steht vor der Tür – und neben dem auf morgen verschobenen Abfahrtstraining der Damen bereiten sich auch die Skiherren morgen ab 10:00 für die finale Weltcupabfahrt vor.

Eröffnet wird das Training von Alexis Pinturault, dem jüngsten Starter im Feld. Der Franzose, der nächste Woche seinen 21. Geburtstag feiern wird, konnte sich bereits über einen Weltcupsieg und fünf Weltcup-Podestplätze – jedoch bis dato ausschließlich in technischen Disziplinen – freuen und wird bestimmt in den nächsten Jahren auch als Allrounder von sich hören lassen. Mit dem Österreicher Max Franz startet als Nummer 2 ein weiterer junger Athlet, der sich in seiner ersten kompletten Weltcupsaison ebenfalls schon an der Weltspitze etablieren konnte.

Ihnen folgen mit Peter Fill (ITA), Georg Streitberger (AUT) und Andrej Sporn (SLO) einige Routiniers; Kjetil Jansrud (NOR), der mit der Nummer 6 ins Training geht, ist nach seinen drei Podestplätzen bei den Bewerben in Kvitfjell ebenfalls als ein heißer Kandidat auf eine Topplatzierung zu sehen.

Didier Cuche - Daumen hoch - Weltklasse

Didier Cuche - Daumen hoch - Weltklasse

Spannend wird es wohl schon beim morgigen Training beim Lauf von Beat Feuz (SUI), der mit Nummer 14 starten wird und als der wohl heißeste Anwärter auf die große Kristallkugel zu sehen ist. Der Schweizer liegt vor den letzten 4 Rennen 55 Punkte vor Marcel Hirscher und muss natürlich bei den beiden Speedbewerben vorlegen – im morgigen Training gilt es für ihn also, sich mit der Piste bestmöglich vertraut zu machen… Darüber hinaus kann der 25-Jährige auch noch ein Wörtchen um den Abfahrtsweltcup mitreden: Neben Klaus Kröll (AUT, Nr. 16) und Didier Cuche (SUI, Nr. 17) ist  auch für ihn der Gewinn der kleinen Kugel noch durchaus möglich – auch wenn das Finale praktisch vor Krölls Haustür ausgetragen wird…

Nicht am Start ist der Junioren-Weltmeister in der Abfahrt, der traditionell beim Weltcupfinale startberechtigt ist: Der 19-jährige US-Amerikaner Ryan Cochran-Seigle, der sich bei der Junioren-WM in Roccaraso nicht nur über Gold in der Abfahrt, sondern auch in der Kombination freuen konnte, konzentriert sich auf die Noram-Wertung, in der er momentan an zweiter Stelle  liegt, um so für die kommende Saison einen Weltcup-Fixplatz ergattern zu können…

Uschi Simmetsberger für Skiweltcup.TV

Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.