Home » Alle News, Damen News, Top News

LIVE: Alpine Kombination der Damen in Crans-Montana 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Alpine Kombination der Damen in Crans-Montana 2018 - Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Alpine Kombination der Damen in Crans-Montana 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Die Vorfreude bei den Schweizer Skifans ist groß. Am Sonntag steht in Crans-Montana die Alpine Kombination der Damen auf dem Programm. Es findet sich wohl kaum ein besser Ort, um Kombinations-Olympiasiegerin Michelle Gisin und Teambewerb-Olympiasiegerin Wendy Holdener, gebührender zu feiern. Ab 10.30 Uhr geht es für die Athletinnen darum, im Super-G eine gut Zeit vorzulegen, um dann ab 13.30 Uhr mit einer guten Vorgabe in den Kombi-Slalom zu starten. Die offizielle FIS-Startliste – gleich nach Eintreffen – und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.

Auch wenn die US-Girls Mikaela Shiffrin und Lindsey Vonn auf einen Start in Crans-Montana verzichten werden, kann man sich am Sonntag auf ein spannendes Rennen freuen.

Wendy Holdener hat bereits am Samstag beim Super-G den Beweis erbracht, dass sie sich auf der Piste „Mont Lachaux“ sehr wohlfühlt. Mit Startnummer 31 nahm Holdener den Super-G in Angriff und stürmte auf Platz drei vor. Aufgrund der verkürzten Super-G Strecke geht die Slalom-Spezialistin als Topfavoritin ins Rennen.

Auch ihre Teamkollegin Michelle Gisin zeigte eine mehr als gute Fahrt, und klassierte sich zeitgleich mit Federica Brignone auf dem vierten Rang. Das die Kombinations-Olympiasiegerin zum absoluten Favoritenkreis zählt, ist selbst erklärend. Durch den verkürzten Super-G wird es für Federica Brignone schwierig in die Entscheidung einzugreifen.

Die Österreicherin Stephanie Brunner hat am Samstag gezeigt, dass sie auch im Super-G schnell unterwegs sein kann. Ihr achter Platz, und der knappe Zeitrückstand von 68 Hundertstelsekunden, spricht für einen vorderen Platz in der Kombination.

Wenn es der Slowakin Petra Vlhova gelingt, den Zeitrückstand von 1,98 Sekunden im Super-G zu reduzieren, könnte sie als Slalom-Spezialistin, viele Weltcuppunkte sammeln. Sollte sie einen Podestplatz ins Auge fassen, darf sie am Vormittag nicht zu viel Zeit liegen lassen.

Schwierig wird es für Ragnhild Mowinckel (NOR), Lara Gut (SUI), Sofia Goggia (ITA) und Johanna Schnarf (ITA), die nicht unbedingt als begnadete Slalomläuferinnen bekannt sind.

Marusa Ferk (SLO), Marta Bassino (ITA), Ramona Siebenhofer (AUT), Ricarda Haaser (AUT), Denise Feierabend (SUI), Ana Bucik (SLO), Valerie Grenier (CAN) und Christine Scheyer (AUT) können auf eine gute Platzierung hoffen, ein Podestplatz scheint aber außer Reichweite.

Startliste Top 30: Alpine Kombination der Damen in Crans-Montana – Super-G

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Anmerkungen werden geschlossen.