Home » Alle News, Damen News, Top News

LIVE: Nachtslalom der Damen in Flachau 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Nachtslalom der Damen in Flachau 2018 - Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Nachtslalom der Damen in Flachau 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Flachau – Langsam, aber sicher werden die Damenrennen in der Saison 2017/18 etwas eintönig. Es gibt nur noch eine Siegerin. Und das wird wohl beim Torlauf der Frauen auf der Hermann-Maier-Piste mit Mikaela Shiffrin in Flachau die Gleiche sein. Die US-Amerikanerin hat neun Saisonsiege errungen und peilt den zehnten Erfolg an. Um 18 Uhr (MEZ) geht’s los, der zweite Lauf beginnt zweidreiviertel Stunden später um 20.45 Uhr. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!

Fassungslos, ratlos und leicht deprimiert schaut die Gegnerschaft der US-Dame aus, wenn sie die Rückstände betrachtet und analysiert. Petra Vlhová aus der Slowakei, Wendy Holdener aus der Schweiz und die schwedische Vorjahressiegerin Frida Hansdotter oder möglicherweise die Österreicherin Bernadette Schild sind normalerweise die üblichen Verdächtigen, die aufs Podest steigen oder die Ränge zwei und drei belegen können.

Holdeners Freundinnen Denise Feierabend, Michelle Gisin und Mélanie Meillard wollen auch im Salzburger Land viele Punkte sammeln. Aus heimischer Sicht haben dies auch Stephanie Brunner, Katharina Gallhuber, Katharina Truppe oder die im ersten Lauf von Kranjska Gora stark fahrende Katharina Liensberger vor. Neben Hansdotter kennen wir mit der routinierten Anna Swenn-Larsson und der jungen Estelle Alphand zwei weitere Damen aus den Reihen des Drei-Kronen-Teams, die für Weltcupzähler gut sind.

Das DSV-Team hofft auf gute Ergebnisse von Lena Dürr, Marina Wallner und Christina Geiger. Letztere hat in Slowenien ein passables Rennen gezeigt, wenn da nicht der Riesenrückstand auf Shiffrin wäre. Dieser Umstand sorgt aber nicht nur bei den deutschen Frauen, sondern bei der ganzen Konkurrenz für Kopfzerbrechen. Weltcupzähler sollten im Idealfall auch für die Wikingerinnen Maren Skjøld und Nina Haver-Løseth, aber auch für die Italienerinnen Chiara Costazza und Irene Curtoni herausschauen. Die Slowenin Ana Bucik möchte auch in Flachau gut fahren.

2017 triumphierte Hansdotter vor der noch unter ihrem Mädchennamen fahrenden Løseth und dem zeitgleichen Duo Holdener und Shiffrin.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.