Home » Alle News, Damen News, Top News

LIVE: Olympia-Riesenslalom der Damen in Pyeongchang 2018 am Donnerstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Archivio FISI / LIVE: Olympia-Riesenslalom der Damen in Pyeongchang 2018 am Donnerstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker.

© Archivio FISI / LIVE: Olympia-Riesenslalom der Damen in Pyeongchang 2018 am Donnerstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker.

Pyeongchang – Wegen starkem Wind, in Böen bis zu 140 km/h, musste am Montag der Olympia-Riesenslalom der Damen abgesagt werden. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hoffen die Technikerinnen nun auf bessere Bedingungen und ein faires Rennen. Dabei kann die dreifache Saisonsiegerin Viktoria Rebensburg Geschichte schreiben. Die Deutsche kann die zweite Athletin nach der Italienerin Deborah Compagnoni werden, die zweimal in dieser Disziplin Olympiagold holt. Der 1. Durchgang wird um 2.00 Uhr (MEZ) (10.00 Uhr Ortszeit) gestartet, die Entscheidung um Gold, Silber und Bronze fällt ab 5.45 Uhr (MEZ) (13.45 Uhr Ortszeit). Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!

So wie bei der Abfahrt der Herren, ist auch für den Riesenslalom der Damen alles bestens angerichtet. Blauer Himmel, Sonnenschein und vor allem kein Wind. Das Rennen ist bestätigt. Der 1. Durchgang wird um 2 Uhr gestartet. Das Finale geht ab 05.45 Uhr über die Bühne.

Medaillenchancen haben auch die französische Weltmeisterin Tessa Worley und natürlich US-Girl Mikaela Shiffrin. Die azurblaue Vertreterin Federica Brignone will die sportbegeisterte Apenninenhalbinsel jubeln lassen. Aus Norwegen kommt Ragnhild Mowinckel, die sich in einer sehr guten Form befindet. Es bleibt zu hoffen, dass sie diese auch in Südkorea zeigt. Die Österreicherin Stephanie Brunner kratzte in diesem Winter schon mehrfach am Podium und es wäre ihr zu wünschen, dass sie dieses bei den Olympischen Winterspielen erreichen könnte.

Manuela Mölgg fuhr in dieser Saison dreimal unter die besten Drei. Danach baute sie etwas ab, aber da Olympische Spiele oftmals eigene Gesetze haben, hat niemand etwas dagegen, wenn die Ladinerin wieder zu einem Podestplatz kommen würde. Die Schweiz hofft auf Wendy Holdener. Doch niemand weiß, ob der Schock nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Mélanie Meillard tief sitzt oder man zum Alltag zurückkehren kann.

Außenseiterchancen auf olympisches Edelmetall haben im Riesentorlauf die Slowenin Ana Drev, die Slowakin Petra Vlhová, die Italienerin Sofia Goggia und die Schwedin Sara Hector.

Vor vier Jahren holte Tina MAZE (SLO) in einer Zeit von 2.36,87 Minuten Gold in Sotschi. Anna VEITH (vormals FENNINGER) (AUT) gewann mit einem Rückstand von 0,07 Sekunden Silber. Viktoria REBENSBURG (GER) (+0,27), die in Vancouver vier weitere Jahre zuvor triumphierte, freute sich über die Bronzemedaille.       

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Olympia 2018: Zeitplan und Kalender der ALPINEN
Olympischen Winterspiele in PyeongChang

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.