Home » Alle News, Damen News

LIVE: Olympia Super-Kombination der Damen in Sotschi – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Kraft Foods / Maria Höfl-Riesch

© Kraft Foods / Maria Höfl-Riesch

Sotschi – Die alpinen Damen bestreiten am Montag ihren ersten olympischen Bewerb. Um 8 Uhr (MEZ) findet die Abfahrt statt, vier Stunden später wird die erste Dame aus dem Starthaus zum Slalom gelassen. Auch diese Entscheidung wird – wie sämtliche alpine Skirennen – im Rosa Chutor Alpin Zentrum bei Krasnaja Poljana ausgetragen. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben!)

Als Generalprobe fanden im Februar vor zwei Jahren im Rahmen des Skiweltcups je eine Abfahrt für Damen und Herren sowie eine Super-Kombination der Männer statt. Die Super-Kombination der Frauen wurde wegen Schlechtwetters abgesagt. Somit bestreiten die Allrounderinnen ihre Feuertaufe.

UPDATE 07.00 Uhr: In einer Stunde starten die Damen, bei sehr guten Bedingungen, in die Olympische Kombination – Start für 08.00 Uhr wurde bestätigt. Ein erster Blick nach Sotschi

Bevor wir auf die Favoritenliste der heurigen Olympiaentscheidung blicken, blättern wir ein wenig in unserer dicken Chronik. Vor vier Jahren siegte die DSV-Athletin Maria Höfl-Riesch in einer Gesamtzeit von 2.09,14 Minuten. Zweite in Vancouver wurde die US-Amerikanerin Julia Mancuso (+0,94), die um elf Hundertstelsekunden schneller als die Drittplatzierte Anja Pärson aus Schweden war.

Pech hatte die Niederösterreicherin Kathrin Zettel (+1,36) die auf dem undankbaren vierten Rang landete. Sie war noch um winzige drei Hundertstelsekunden schneller als die Fünfte Tina Maze aus Slowenin. Beste Schweizerin wurde Fabienne Suter (+1,71) auf Position sechs. Auf dem achten Rang klassierte sich die Südtirolerin Johanna Schnarf (+2,15), die in diesem Jahr nicht für die Olympischen Winterspiele in Russland nominiert wurde. Die ÖSV-Damen Michaela Kirchgasser, Anna Fenninger und Elisabeth Görgl belegten an jenem 18. Februar vor vier Jahren die Ränge neun, 16 und 18. Andrea Dettling, eine weitere Eidgenossin, kam auf Position 23, hatte aber schon 5,30 Sekunden Rückstand auf Höfl-Riesch, die damals noch unter ihrem Mädchennamen Riesch an den Start ging.

Insgesamt starteten 35 Damen aus 19 Nationen. Die DSV-Athletin Gina Stechert, die helvetische Skifahrerin Nadja Kamer und die US-Amerikanerin Lindsey Vonn kamen nicht ins Ziel; alles in allem wurden 28 Frauen gewertet. Nach der Abfahrt führte Vonn 0,33 Sekunden vor Riesch und ihrer Landsfrau Mancuso. Im Torlauf lagen die Tschechin Šárka Záhrobská, die Österreicherin Michi Kirchgasser und die Französin Sandrine Aubert vorne.

Bei den Weltmeisterschaften in Schladming 2013, dem letzten großen Ski-Event, siegte die Deutsche Maria Höfl-Riesch. Dementsprechend ist die deutsche Fahnenträgerin von Sotschi die große Favoritin. Auch wenn bei der bisher einzigen Super-Kombination in der Saison 2013/14 in Altenmarkt-Zauchensee die Kanadierin Marie-Michele Gagnon die Nase vorne hatte. Mal sehen, ob die 1989 geborene Athletin auch im Zeichen der fünf olympischen Ringe hier in Russland überzeugen und alle Favoritinnen schlagen kann.  Zweite in Altenmarkt-Zauchensee wurde sehr zur Freude der rot-weiß-roten Schlachtenbummler Michaela Kirchgasser, die auch hier auf der Rosa Chutor durchaus realistische Chancen auf Edelmetall hat. Den dritten Platz belegte Höfl-Riesch.

Weitere Kandidatinnen auf eine Medaille sind die Tirolerin Nicole Hosp, die Schwedin Sara Hector, die Slowenin Tina Maze, Lara Gut und Dominique Gisin aus der Schweiz, Julia Mancuso aus den USA, die wieder erstarkte Lizz Görgl sowie die Salzburgerin Anna Fenninger, um nur einige zu nennen. Der Verfasser des vorliegenden kleinen Vorberichts nimmt das Ergebnis von Altenmarkt-Zauchensee als Gradmesser, weiß aber, dass es schwierig ist, genaue und punktuelle Favoritinnen auszumachen, zumal Olympische Winterspiele oft eigene Gesetze haben und zum anderen ist es schwer, da die Damen in Russland vor zwei Jahren aufgrund ungünstiger Wetterverhältnisse keine Erfahrung in der Super-Kombination sammeln konnten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.