Home » Alle News, Herren News

LIVE: Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Parallel-Riesentorlauf in Alta Badia 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Alta Badia-Hochabtei – Am morgigen Montag, den 18. Dezember 2017, findet ein spannender Parallel-Riesentorlauf auf der Gran Risa im Südtiroler Gadertal statt. Man will mit dieser nächtlichen Veranstaltung zeigen, dass man auch zur späten Stunde gute Rennen organisieren kann und das weltweite Interesse am Skigebiet inmitten der majestätisch erhabenen Berggipfel der Dolomiten erwecken. Um 18.30 Uhr geht’s los! Die offizielle Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker finden Sie in der Menüleiste oben!

Die erfolgsverwöhnten Fans und die hungrigen Athleten freuen sich auf ein spektakuläres Rennen. Und wenn man den Veranstaltern Glauben schenken mag, wollen sie wiederum einen Teil zur Weltcup(erfolgs)geschichte beitragen. Die besten 16 der Riesentorlauf-Weltcupstartliste, die vier besten der Weltcup-Gesamtwertung (WSCL) und die zwölf Schnellsten des ersten Durchgangs des Riesenslaloms vom Sonntag werden sich in diesem hoffentlich fairen wie gleichermaßen spannenden Wettkampf gegenüberstehen.

Ausgetragen wird das Rennen in der ersten Runde im K.O.-Modus. Nach dem ersten Lauf wird der Kurs gewechselt, und das Starttor des Langsameren eröffnet sich etwas später. Der Sieger kommt weiter, der Verlierer bleibt auf der Strecke. Ab der Runde der letzten 16 gibt es nur noch einen Lauf. Der Athlet mit der niedrigeren Nummer kann zwischen dem roten oder blauen Kurs auswählen.

Die Weltcuppunkte werden im Gesamtweltcup und ebenso im Riesenslalom-Weltcup gezählt. Allerdings fließen die gewonnen Punkte nicht in die WSCL (World Cup Starting List) ein.

Im letzten Jahr siegte der Franzose Cyprien Sarrazin. Für den Mann aus der Equipe Tricolore war das sein bisher einziger Sieg bei einem Weltcuprennen. Er gewann vor Carlo Janka aus der Schweiz. Kjetil Jansrud sorgte mit Platz drei für einen norwegischen Stockerlplatz. Marcel Hirscher aus Österreich schied wie im Jahr zuvor in der ersten Runde aus.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Runde: 16 Paarungen (2 Durchgänge)

1 HIRSCHER M. AUT – 32 FAVROT T. FRA
16 MOELGG M. ITA – 17 JANSRUD K. NOR
9 LIGETY T. USA – 24 MYHRER A. SWE
8 FANARA T. FRA – 25 MEILLARD L. SUI
5 OLSSON M. SWE – 28 ANDRIENKO RUS
12 KRANJEC Z. SLO – 21 BRENNSTEIN. AUT
13 DE ALIPRAN. ITA – 20 TONETTI R. ITA
4 FAIVRE M. FRA – 29 ZUBCIC F. CRO
3 KRISTOFFER. NOR – 30 SCHMID A. GER
14 LEITINGER AUT – 19 MAYER M. AUT
11 EISATH F. ITA – 22 READ E. CAN
6 NESTVOLD-H. NOR – 27 CAVIEZEL G. SUI
7 MURISIER J. SUI – 26 FORD T. USA
10 FELLER M. AUT – 23 NANI R. ITA
15 MUFFAT-JEA. FRA – 18 KILDE A. NOR
2 PINTURAULT FRA – 31 AERNI L.

Nach zwei Durchgängen ziehen die 16 Gewinner in das Achtelfinale ein. Platz 17 bis 32 wird nach den erzielten Zeiten eingereiht.

Runde: Achtelfinale
Heat 1: (winner heat 1 16th / winner heat 2 16th)
Heat 2: (winner heat 3 16th / winner heat 4 16th)
Heat 3: (winner heat 5 16th / winner heat 6 16th)
Heat 4: (winner heat 7 16th / winner heat 8 16th)
Heat 5: (winner heat 9 16th / winner heat 10 16th)
Heat 6: (winner heat 11 16th / winner heat 12 16th)
Heat 7: (winner heat 13 16th / winner heat 14 16th)
Heat 8: (winner heat 15 16th / winner heat 16 16th)

Nach einem Durchgang ziehen die 8 Gewinner in das Viertelfinale ein. Platz 9 bis 16 wird nach den erzielten Achtelfinalzeiten eingereiht.

Runde: Viertelfinale
Heat 1: (winner heat 1 8th / winner heat 2 8th)
Heat 2: (winner heat 3 8th / winner heat 4 8th)
Heat 3: (winner heat 5 8th / winner heat 6 8th)
Heat 4: (winner heat 7 8th / winner heat 8 8th)

Nach einem Durchgang ziehen die vier Gewinner in das Halbfinale ein. Die vier Verlierer fahren um die Plätze 4 bis 8 gegeneinander.

Runde: Halbfinale & Platzierungsrennen
Heat 1 loser bracket: (loser heat 1 1/4 / loser heat 2 1/4)
Heat 1 winner bracket: (winner heat 1 1/4 / winner heat 2 1/4)

Heat 2 loser bracket: (loser heat 3 1/4 / loser heat 4 1/4)
Heat 2 winner bracket: (winner heat 3 1/4 / winner heat 4 1/4)

Nach einem Durchgang ziehen die beiden Halbfinal-Gewinner in das Finale ein. Die Verlierer des Halbfinale stehen sich im kleinen Finale gegenüber.

Runde: Finale, kleines Final & Platzierungsrennen

Heat 1 for places 8 & 7: loser heat 1 ½ loser br. / loser heat 2 ½ loser Br.)
Heat 2 for places 5 & 6: winner heat 1 ½ loser br. / winner heat 2 ½ loser Br.)
Heat 3 for places 3 & 4: (loser heat 1 ½ / loser heat 2 ½)
Heat 4 for places 1 & 2: (winner heat 1 ½ / winner heat 2 ½)

 

Vorschau Herren Parallel Riesenslalom – Montag 18. Dezember 2017

Paralleler Riesenslalom zum dritten Mal im Programm

Der Parallel-Riesenslalom wird zum dritten Mal im Weltcup ausgetragen. Zum dritten Mal in Alta Badia.

Kjetil Jansrud gewann den Parallel Riesenslalom in Alta Badia 2015 vor Aksel Lund Svindal und André Myhrer. Im vergangenen Jahr siegte Cyprien Sarrazin vor Carlo Janka und Kjetil Jansrud.

Sarrazins Sieg im vergangenen Jahr gelang ihm bei der erst siebten Teilnahme an einem Weltcup-Rennen. Wegen einer Verletzung kann er in diesem Jahr nicht an den Start gehen.

Jansrud hat in der norwegischen „Ewigen-Liste“ die drittmeisten Siege und hat nur noch Aksel Lund Svind (34) und Kjetil André Aamodt (21) vor sich.

Alexis Pinturault könnte heute Abend als erster Mann in sechs verschiedenen Disziplinen ein Weltcuprennen gewinnen. Er hat bereits mindestens einen Sieg im Riesentorlauf, im Slalom, in der Alpinen Kombination, Super G und City Event eingefahren.

Aksel Lund Svindal und Marcel Hirscher könnten mit einem Sieg am heutigen Abend, zu den sechs Athleten aufschließen, die bereits in fünf verschiedenen Weltcup-Bewerben ein Rennen gewinnen konnten.

Vor dem heutigen Parallel-Riesenslalom hat Andre Myhrer 24 Weltcup-Podestplätze in allen Disziplinen errungen, ebenso wie Fredrik Nyberg, der unter den schwedischen Männern hinter Ingemar Stenmark (155) den zweiten Platz aller Zeiten belegt.

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.