Home » Damen News

LIVE: Riesenslalom der Damen in Åre, Vorbericht, Startliste und Liveticker

© HEAD / Anna Fenninger

© HEAD / Anna Fenninger

Åre – Für die Skiweltcup-Damen steht am Freitag im schwedischen Åre einen Riesentorlauf auf dem Programm. Die schwedischen Organisatoren haben, nach der Absage von Courchevel, kurzfristig die Ausrichtung der Technikrennen übernommen. Um 10 Uhr (MEZ) startet die erste Dame, drei Stunden später wird in gestürzter Reihenfolge der besten 30 das Finale ausgetragen. (Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Eintreffen – und den FIS Liveticker finden Sie im Navigationsmenü oben.)

In diesem Winter wurden zwei Entscheidungen ausgetragen und dennoch gab es drei Siegerinnen. Anna Fenninger, die sich beim beim Saisonauftakt in Sölden den Erfolg mit der jungen US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin teilen durfte, geht einmal mehr als große Favoritin ins Rennen. Nach ihrer etwas schwächeren Vorstellung von Aspen, will sie wieder an ihre Erfolgsserie der Vorsaison anknüpfen. Aber auch Mikaela Shiffrin will in Schweden zeigen, dass der Erfolg von Sölden keine Eintagsfliege war.

In Aspen ging der Sieg an Eva-Maria Brem. Die Tirolerin ist so etwas wie die Dame der Stunde. Wer glaubte, dass sie nach der erfolgten Nicht-Nominierung für die Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi in ein tiefes Loch fallen würde, irrte gewaltig. Sie drehte förmlich auf und lieferte Spitzenergebnisse wie am Fließband. Die logische Konsequenz war der überfällige Sieg beim Rennen in den USA. Brem wird auch in Schweden eine sehr heiße Kandidatin, wenn es um den Sieg geht.

Viktoria Rebensburg aus Deutschland und Tina Maze aus Slowenien sind routiniert und wollen auch im hohen Norden Europas ein gutes Resultat einfahren. Mikaela Shiffrin aus den USA, die bei den Heimrennen im Allgemeinen und bei den bisherigen Slaloms etwas geschwächelt hat, will den Spieß umdrehen und wieder erfolgreich sein. Der erste Rang, wie beim Saisonauftakt am Rettenbachferner, könnte ein erklärtes Ziel von ihr sein. Doch da ihre Laufbahn erst am Anfang steht, würde sie sicher auch mit einem Platz auf dem Podest zufrieden sein.

Die Niederösterreicherin Kathrin Zettel, die in allen Rennen, bei denen sie an den Start gegangen ist, mehr als eine gute Leistung abgerufen hat, kommt mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen nach Schweden. Auch sie ist eine erfahrene Dame und kann, wenn sie ihr ganzes Potential abruft, immer für einen Podiumsplatz gut sein. Ein Rang unter den besten Fünf ist durchaus realistisch und somit im Bereich des Möglichen.

Interessant wird auch das Auftreten der beiden Hausherrinnen Maria Pietilä-Holmner und Jessica Lindell-Vikarby sein. Die beiden Athletinnen des Drei-Kronen-Teams wollen vor heimischer Kulisse zeigen, was sie drauf haben und sicher auch aufs Podium fahren. Sollte dies eintreffen, kann man davon ausgehen, dass sich das Zielgelände von Åre in ein Tollhaus verwandelt.

Weitere (gefährliche) Außenseiterinnen sind neben der Italienerin Federica Brignone, der Liechtensteinerin Tina Weirather die Französinnen Tessa Worley und Anémone Marmottan, die sicher lieber daheim in Val d’Isère ihr skifahrerisches Können unter Beweis gestellt hätten. Und auch die Schweizerin Lara Gut, die im Vergleich zum letzten Jahr zunächst einen verkorksten Saisonauftakt zu verzeichnen hatte, will nach ihrem Super-G-Sieg im kanadischen Lake Louise wieder vorne reinfahren.

Der letzte Weltcup-Riesentorlauf in Åre wurde am 7. März dieses Jahres ausgetragen. Dabei hatte ÖSV-Dame Fenninger die Nase vorne. Sie gewann vor Rebensburg und Lindell-Vikarby. Wir freuen uns auf ein spannendes und emotionales Rennen und sind sicher, dass Åre, mit der großen organisatorischen Erfahrung, Val d’Isère gut vertreten wird.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.