Home » Alle News, Damen News

LIVE: Riesentorlauf der Damen auf dem Kronplatz 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

©www.wisthaler.com / LIVE: Riesentorlauf der Damen auf dem Kronplatz 2018 - Vorbericht, Startliste und Liveticker

©www.wisthaler.com / LIVE: Riesentorlauf der Damen auf dem Kronplatz 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

St. Vigil in Enneberg – Am Dienstag geht es für die Skirennläuferinnen auf dem Kronplatz weiter. Auf Südtiroler Boden wird der letzte Riesenslalom vor den Olympischen Winterspielen in Südkorea ausgetragen. Um 10 Uhr (MEZ) erfolgt der Startschuss zum ersten Lauf, das große Finale der besten 30 Athletinnen steht drei Stunden später auf dem Programm. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!

Nach fünf Riesentorläufen hat die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin die Nase in der Disziplinenwertung vorn. Sie möchte den Ausfall beim Super-G in Cortina mit einem vollen Erfolg auf der Erta wettmachen. Aber auch für die ehrgeizige Athletin, die auch im Gesamtweltcup überlegen den Platz an der Sonne innehat, ist es wichtig mit gestärktem Selbstvertrauen die Reise nach Südkorea anzutreten.

Die Französin Tessa Worley und die Österreicherin Stephanie Brunner wollen einen Sieg von Shiffrin verhindern. Die Deutsche Viktoria Rebensburg, die die ersten beiden Bewerbe in diesem Winter für sich entschieden hat, ist auf dem Weg der Besserung und kann vielleicht wieder in die Entscheidung eingreifen. Ob es zu einer Top-Platzierung reicht, bleibt abzuwarten.

Die Gadertalerin Manuela Mölgg, die sich bei den ersten drei Riesenslaloms im Olympiawinter 2017/18 immer über Platz drei freuen konnte, möchte allzu gerne bei ihrem Heimrennen wieder auf der Welle des Erfolgs reiten. Auch die Italienerin Federica Brignone, immerhin Vorjahressiegerin, und die slowenischen Skirennläuferinnen Tina Robnik und Ana Drev haben das Zeug zu einem Spitzenplatz. Vor dem Start von Brignone steht jedoch noch ein Fragezeichen. Die 27-Jährige musste am Sonntag, wegen einer Erkältung, auf den Super-G in Cortina verzichten.

Sofia Goggia, auf der Olimpia delle Tofane einmal Erste und zweimal mit einem Nuller ausgestattet, möchte auf dem Kronplatz, jubeln. Die Norwegerin Ragnhild Mowinckel, die in den Speeddisziplinen konstant wie ein Eichhörnchen Punkte und gute Platzierungen sammelt, kann auch im Riesentorlauf überzeugen. Das wollen die Schweizerinnen Wendy Holdener, Lara Gut und Mélanie Meillard auch.

Petra Vlhová aus der Slowakei ist eigentlich im Torlauf besser, aber sie kann auch gut im Riesenslalom fahren. Das hat sie oft schon unter Beweis gestellt. Und den Schwedinnen Frida Hansdotter, Estelle Alphand und Sara Hector wünschen wir auch einen Top-10-Rang.

Die Erta, die von Piz de Plaies direkt nach St. Vigil in Enneberg führt, ist so etwas wie das Adelboden der Frauen. Die markante Steilheit könnte der einen oder anderen Skifahrerin zum Verhängnis werden.

Im Jahr 2017 gewann Brignone vor Worley und Marta Bassino. Letztere ist auch für die Squadra Azzurra im Einsatz.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.