Home » Alle News, Herren News, Top News

LIVE: Riesentorlauf der Herren in Beaver Creek, Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Riesentorlauf der Herren in Beaver Creek, Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Riesentorlauf der Herren in Beaver Creek, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Beaver Creek – Marcel Hirscher gewinnt in Beaver Creek vor Ted Ligety. Okay, im Riesenslalom wäre dies ein ganz normales Rennergebnis. Da jedoch am Samstag der Super-G mit diesem Resultat endete gleicht dies einer kleinen sportlichen Sensation. Am Sonntag kommt es nun zum echten Duell der Giganten auf der Birds of Prey; und zwar im Riesenslalom. Um 17.45 Uhr (MEZ) beginnt der erste Lauf, der Startschuss zum finalen Showdown fällt drei Stunden später. Die offizielle FIS-Startliste und den Liveticker finden Sie in der Menüleiste oben!

Eins vorweg. Der große Favorit heißt Ted Ligety und stammt aus den USA. Er hat im letzten Jahr sowohl den Weltcup- als auch den WM-Riesenslalom auf der Raubvogelpiste gewonnen. Der 31-Jährige befindet sich durchaus in einer guten Form und stand beim ersten Riesenslalom in diesem Winter schon auf dem obersten Treppchen des Siegerpodests. Das Rennen fand bekanntlich am letzten Sonntag im Oktober in Sölden auf dem Rettenbachferner statt.

Thomas Fanara aus Frankreich und Marcel Hirscher aus Österreich lagen im Ötztal nur 15 bzw. 17 Hundertstelsekunden hinter Ligety. Das Duo möchte in der Heimat des US-Amerikaners zum Gegenangriff blasen und in Colorado an ihm vorbeiziehen. Dabei wissen beide, dass das kein leichtes Unterfangen ist. Spannend wird es auf jeden Fall.

Der Italiener Roberto Nani hatte in Sölden fast zwei Sekunden Rückstand auf den Gewinner, doch eine Wiederholung dieses glänzenden Resultates ist allemal im Bereich des Möglichen.

Die beiden DSV-Asse Fritz Dopfer und Felix Neureuther können auch aufs Podest fahren. Sie stehen sicher auf dem Ski und überzeugen durch eine kontrollierte, jedoch angriffslustige Fahrtweise. Letztere vor allem wird notwendig sein, um gegen Ligety eine Chance zu haben.

Fanaras Teamkollege Alexis Pinturault ist auch ein Kandidat für das Stockerl. Victor Muffat-Jeandet, ein weiterer Franzose, kann auch befreit fahren.

Eine einstellige Endplatzierung ist für den Südtiroler Florian Eisath, der seit dem letzten Winter einen „zweiten Frühling“ erlebt auch durchaus möglich. Wichtig ist es, zwei schnelle und nahezu fehlerfreie Läufe zu Tal zu bringen. Dann ist alles machbar.

Im letzten Jahr triumphierte Ligety. „Pintu“ wurde Zweiter,  Hirscher musste sich mit Rang drei begnügen.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-beavercreek044

Beaver Creek (USA)

– Fr., 04.12.2015, 18:45 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)
– Sa., 05.12.2015, 19:00 Uhr (MEZ): Super-G Herrren (SG)
– So., 06.12.2015, 17:45/20:45 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herrren (RS)

LINES BUIDLING A TRACK | A TRACK IN THE ICE
#BESTTIME #weareskiing #verleihtflügel #satisfied

Posted by Marcel Hirscher on Samstag, 5. Dezember 2015

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.