Home » Alle News, Damen News

LIVE: Slalom der Damen in Kranjska Gora 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Slalom der Damen in Kranjska Gora 2018 - Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Slalom der Damen in Kranjska Gora 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Kranjska Gora – Ursprünglich hätte der zweite Slalom der Damen in Maribor-Marburg in Slowenien stattfinden sollen. Doch das Rennen wurde aufgrund Schneemangels und ungewöhnlich warmen Temperaturen nach Kranjska Gora verlegt. Dessen ungeachtet will und wird die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin abermals ihre Klasse unter Beweis stellen und mit großen Schritten dem 40. Sieg bei einem Weltcuprennen entgegenfahren. Um 9.30 Uhr (MEZ) geht’s los. Um 12.15 Uhr (MEZ) wissen wir, welche 30 Damen in der Entscheidung in Form des zweiten Laufs das Feld durcheinanderwirbeln wollen. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!

Wie eine Maschine spult Shiffrin ihre Rennen ab, und die Konkurrentinnen verkommen immer mehr zu Statistinnen. Sechs Siege und ein zweiter Platz in sieben Saisonrennen zeigen, welches Kaliber die US-Dame ist. Petra Vlhová aus der Slowakei hat zwar das erste Rennen in Levi gewonnen, ehe sie die Dominanz von Shiffrin eingestehen musste. Die Schweizerin Wendy Holdener hat schon 13 Mal den zweiten Platz hinter der Saisondominatorin belegt und will endlich einmal gewinnen.

Doch auch Frida Hansdotter aus Schweden hofft auf ein gutes Rennen. Ihren Teamkolleginnen Anna Swenn-Larsson und Estelle Alphand ist das natürlich auch zu wünschen. Die Österreicherin Bernadette Schild wollte sich in Zagreb-Agram mit einem Podestplatz zum Geburtstag beschenken, doch daraus wurde nichts. Vielleicht gelingt ihr das nun in Slowenien. Jung, dynamisch, erfolgreich: Diese drei Eigenschaften kann man ruhigen Gewissens und ohne Zweifel auf die Eidgenossin Mélanie Meillard und auf die ÖSV-Athletin Katharina Gallhuber anwenden. Beide wollen auch in Kranjska Gora aus dem Vollen schöpfen.

Routiniert sind Denise Feierabend vom Swiss-Ski-Team, die Italienerin Irene Curtoni aber auch die Deutsche Lena Dürr. Doch auch es nützt die beste Erfahrung nichts, wenn Shiffrin das Feld nach Belieben dominiert und keinen Hauch von Schwäche zeigt. Punkte sollte es für das Trio geben, so auch für Dürrs Mannschaftskolleginnen Marina Wallner und Tina Geiger, die Norwegerinnen Maren Skjøld und Nina Haver-Løseth, die Slowenin Ana Bucik oder die azurblaue Skirennläuferin Chiara Costazza. Stephanie Brunner und Katharina Truppe vom ÖSV-Team wollen wiederum möglichst viele Weltcupzähler sammeln. Das hat auch die Eidgenossin Michelle Gisin vor. Selbst wenn Shiffrin ausscheiden sollte, ist ihr die Führung in der Disziplinenwertung nicht zu nehmen. Zu komfortabel ist der Vorsprung auf Vlhová.

Am 2. Februar 2014 wurde in Kranjska Gora der letzte Damen-Slalom ausgetragen. Damals triumphierte die Schwedin Frida Handotter vor den Schild-Schwestern Marlies und Bernadette. Auch bei diesem Rennen handelte es sich um ein Ersatzrennen für Maribor-Marburg. Da Frau Holle nicht genug ihre Betten ausgeschüttelt hatte, sahen sich die Veranstalter in Maribor-Marburg dazu veranlasst, den Slalom in Kranjska Gora austragen zu lassen.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.