Home » Alle News, Herren News, Top News

LIVE: Slalom der Herren in Levi 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Slalom der Herren in Levi 2018 - Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Slalom der Herren in Levi 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Nach dem die Damen am Samstag bereits ihr zweites Saisonrennen in Levi austragen konnten, starten am Sonntag auch die die Skiweltcup-Herren in die Saison 2018/19. Nach der witterungsbedingten Absage des Riesentorlaufs in Sölden, wird auf der „Black Levi“ erstmals im WM-Winter um Weltcuppunkte gekämpft. 1000 Kilometer nördlich von Helsinki jagt die halbe Ski-Elite Marcel Hirscher und just Marcel Hirscher will alles versuchen, um wieder einem Rentier als Taufpate zur Verfügung zu stehen. (Die offizielle FIS Startliste und die Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie in unserem Menü oben!)

Am Sonntag kommt es im hohen Norden, genauer gesagt in Levi, zum ersten Aufeinandertreffen von Marcel Hirscher und Henrik Kristoffersen. Vor dem ersten Rennen schieben sich die beiden, die Favoritenrolle gegenseitig zu. Für den Norweger ist klar: „Solange Marcel fährt, ist er es, den es zu schlagen gilt.“ Marcel Hirscher hingegen stapelt, wie bereits in den letzten Jahren, vor dem Saisonstart lieber etwas tiefer: „Henrik hat die besseren Karten. Ich bin am Zenit – Henrik hat noch Entwicklungspotenzial.“

Daten und Fakten zum 1. Skiweltcup-Slalom der Herren in Levi 2018/19

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 10.15 Uhr **
Offizieller FIS-Liveticker der Herren – 1. Durchgang
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang **
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 13.15 Uhr **
Offizieller FIS-Liveticker der Herren – 2. Durchgang
Offizieller FIS-Endstand Slalom der Herren in Levi **

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

In den technischen Disziplinen ist Marcel Hirscher eine kaum angreifbare Macht. In der letzten Saison konnte er sieben von neun Torläufen für sich entscheiden. Auf den Ganslernhang in Kitzbühel wurde der Salzburger hinter seinem größten Konkurrenten Henrik Kristoffersen Zweiter, nur in Levi (17.) konnte er sich nach seiner Verletzung keinen Podestplatz sichern.

Während der Weg zum Sieg nur über Hirscher und Kristoffersen führen kann, ist der dritte Platz auf dem Podium schwer umkämpft. Nach seinem Slalom-Olympiasieg in PyongYang will der Schwede Andre Myhrer auch im Skiweltcup seine Stärke unter Beweis stellen, und auch der Österreicher Michael Matt spekuliert mit einem Platz unter den besten Drei. Slalom-Olympia-Bronzemedaillengewinner Ramon Zenhäusern aus der Schweiz, konnte seine Leistung bereits beim Torlauf in Kranjska Gora bestätigen, wo er sich beim vorletzten Saisonrennen über Platz drei freuen konnte.

Vorjahressieger Felix Neureuther hätte gesund sicher auch zu den Favoriten gezählt werden können. Beim Slalomtraining in Levi, renkte sich der 34-Jährige am Freitag den rechten Daumen aus und zog sich zudem einen Bruch des Daumengrundgelenks zu. Es wurde schnellstmöglich eine extra Spezialschiene angefertigt. Bei einem Test am Samstagmorgen, auf der Slalom-Piste in Levi, musste Felix Neureuther jedoch seinen Start am Sonntag absagen.

Im erweiterten Favoritenkreis sind der Franzose Clement Noel, Daniel Yule aus der Schweiz, der Norweger Sebastian Foss-Solevaag, der Südtiroler Manfred Mölgg, Manuel Feller aus Österreich, der Schwede Mattias Hargin (SWE) und der Schotte Dave Ryding, zu nennen.

Mit Außenseiter Chancen gehen Victor Muffat Jeandet aus Frankreich, der Schweizer Luca Aerni, Stefano Gross aus Italien und der Österreicher Marco Schwarz ins Rennen.

ÖSV Herrenaufgebot: Marcel Hirscher, Christian Hirschbühl, Manuel Feller, Johannes Strolz, Marco Schwarz, Michael Matt, Dominik Raschner, Fabio Gstrein und Marc Digruber.

DSV Herrenaufgebot: Fritz Dopfer, Sebastian Holzmann, David Ketterer, Stefan Luitz, Felix Neureuther, Dominik Stehle, Linus Straßer, Anton Tremmel

Swiss-Ski Herrenaufgebot: Daniel Yule, Ramon Zenhäusern, Luca Aerni, Loïc Meillard, Marc Rochat, Reto Schmidiger, Tanguy Nef, Sandro Simonet und Noel von Grünigen

FISI Herrenaufgebot: Fabian Bacher, Stefano Gross, Manfred Moelgg, Federico Liberatore, Simon Maurberger, Alex Vinatzer

Die Wettervorhersagt für Levi am Sonntag, 18.11.2018: Am Sonntag soll sich das Wetter in Levi etwas beruhigen. Der Wind soll nachlassen und es wir kälter. Bei Temperaturen um minus 4 Grad, ist es leicht bewölkt und auch die Sonne wird sich am finnischen Himmel zeigen.

Anmerkungen werden geschlossen.