Home » Alle News, Herren News, Top News

LIVE: Slalom der Herren in Santa Caterina – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Kraft Foods  /  Das große Duell am Heilig Dreikönigs Tag: Kristoffersen vs. Hirscher

© Kraft Foods / Das große Duell am Heilig Dreikönigs Tag: Kristoffersen vs. Hirscher

Santa Caterina Valfurva – Eigentlich hätte der erste Slalom der Herren im neuen Jahr am Dreikönigstag in der kroatischen Hauptstadt Zagreb/Agram stattfinden sollen. Doch da die Witterungsverhältnisse alles andere als sehr günstig sind, wurde das Rennen kurzerhand abgesagt und nach Santa Caterina Valfurva verlegt. Um 10.00 Uhr (MEZ) startet der erste Läufer in den ersten Durchgang, das große Finale beginnt drei Stunden später. Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Eintreffen – und den FIS Liveticker finden Sie im Menü oben!

In der Saison 2015/16 wurden bisher zwei Torläufe ausgetragen. Zweimal wurde der Norweger Henrik Kristoffersen Erster, zweimal der Österreicher Marcel Hirscher Zweiter. Man kann davon ausgehen, dass sich das Duo im Kampf um den Tagessieg nichts schenken wird. Aber wer kann noch auf das Podest fahren? Hirschers Teamkollege Marco Schwarz hat im letzten Slalom vor allem im zweiten Lauf den Turbo gezündet und will auch in Santa Caterina Valfurva ordentlich Gas geben. Das gilt auch für den US-Amerikaner David Chodounsky, der keinesfalls umsonst auf dem dritten Zwischenrang in der Disziplinenwertung liegt.

Was haben die Südtiroler Manfred Mölgg und Patrick Thaler, aber auch die DSV-Stars Felix Neureuther und Fritz Dopfer, aber auch die Franzosen Julien Lizeroux und Jean-Baptiste Grange gemeinsam? Sie bestechen durch eine sichere Fahrtweise und eine Erfahrung, die sie über Jahre hinweg über eine Konstante im Slalomweltcup haben werden lassen.

Die Schweizer Luca Aerni und Daniel Yule sind jung und topmotiviert. Auch sie wollen beim dritten Slalom auftrumpfen. Die schwedischen Schlachtenbummler hoffen, dass ihre Stars André Myhrer und Mattias Hargin in die Trickkiste greifen und einen Top-5-Platz anpeilen. Der Russe Alexander Khoroshilov kann bei einer guten und konzentrierten Verfassung sogar aufs Podest fahren. Dieses Ziel peilt auch der Azzurro Giuliano Razzoli an. Tausende grün-weiß-rote Fahnen im Zielraum würden ihm einen schönen Empfang bescheren. Der Südtiroler Riccardo Tonetti will auch eine saubere und gute Fahrt zeigen. Das können wir uns auch vom Franzosen Victor Muffat Jeandet und dem Briten David Ryding erwarten.

Spannend wird die Entscheidung allemal, zumal das faire und harte Duell zwischen Kristoffersen und Hirscher in die nächste Runde gehen wird und das letzte Wort im Kampf um die kleine Kristallkugel noch lange nicht gesprochen ist.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.