Home » Alle News, Herren News, Top News

LIVE: Slalom der Herren in Zagreb 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Slalom der Herren in Zagreb 2018 - Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Slalom der Herren in Zagreb 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Zagreb-Agram – Nach dem Paralleltorlauf in der norwegischen Hauptstadt Oslo bestreiten die technisch versierten Herren einen Slalom in der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Und wieder heißt das Duell Henrik Kristoffersen gegen Marcel Hirscher. Der Wikinger und der Österreicher schenken einander nichts und haben sicher auch keinesfalls etwas dagegen, den Zweikampf bis zum Ende der Saison weiterzuführen. Der erste Lauf beginnt um 12.45, der zweite um 16.30 Uhr (MEZ). Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!

Luca Aerni und Daniel Yule aus der Schweiz wollen ihre zuletzt gezeigten Leistungen beweisen und den positiven Schwung ins neue Jahr mitnehmen. André Mhyrer, der den Parallelslalom in Oslo gewonnen hat, kann wie sein Landsmann Mattias Hargin auch bei einem normalen Torlauf aus dem Vollen schöpfen und aufs Podest klettern.

Aus ÖSV-Sicht können Michael Matt, in Oslo sehr guter Zweiter, aber auch Manuel Feller, Marco Schwarz oder Christian Hirschbühl ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis einfahren. Nach der Verletzung von Felix Neureuther liegt es an Fritz Dopfer, die schwarz-rot-goldenen Farben hochzuhalten. Der Südtiroler Manfred Mölgg, der 2017 in Kroatien gewonnen hatte, möchte möglichst bald an die sehr guten Ergebnisse, die er im letzten Winter erzielt hatte, anschließen. Ein Platz unter den besten Drei würde sein Selbstbewusstsein gewiss mehr als nur stärken.

Gut unterwegs wollen auch Kristoffersens Kameraden Sebastian Foss Solevåg und Leif Kristian Nestvold-Haugen sein. Den Briten Dave Ryding – er bezwang im Parallelslalom am Neujahrstag Hirscher – muss man immer auf der Rechnung haben. Positiv überraschen kann der junge Eidgenosse Loïc Meillard. Er ist ähnlich frech unterwegs wie seine, ebenfalls im Weltcup fahrende Schwester Mélanie.

Stefano Gross, ein routinierter Fuchs aus dem Trentino, möchte mit einem guten Resultat das neue Kalenderjahr 2018 beginnen. Das haben auch die Franzosen Alexis Pinturault, Jean-Baptiste Grange und Julien Lizeroux vor.

Im Vorjahr triumphierte der Südtiroler Manfred Mölgg. Der Deutsche Felix Neureuther und der Norweger Henrik Kristoffersen standen als Zweite und Dritte ebenso auf dem Podest.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.