Home » Alle News, Damen News

LIVE: Super-G der Damen in Bad Kleinkirchheim 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Super-G der Damen in Bad Kleinkirchheim 2018 - Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Super-G der Damen in Bad Kleinkirchheim 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Bad Kleinkirchheim – Wegen der schwierigen Wetter- und Pistenbedingungen hat das Organisationskomitee in Bad Kleinkirchheim einem Programmwechsel vorgenommen. So findet der Super-G am Samstag und die Abfahrt der Frauen am Sonntag statt. Um 10.45 Uhr (MEZ) geht’s los. Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.

Update 09.30 Uhr: Wir können uns auf einen heißen Renn-Samstag im Ski Weltcup freuen. Auch der Super-G der Damen wurde von der Jury bestätigt. Der Start in Bad Kleinkirchheim ist für 10.45 Uhr angesetzt. Freuen wir uns auf ein faires, spannendes und unfallfreies Rennen.

Es kann sein, dass die Liechtensteinerin Tina Weirather in Kärnten einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung, was die kleine Kugel im Super-G-Weltcup betrifft, setzen kann. Doch die Italienerin Sofia Goggia und die Schweizerin Michelle Gisin haben sicher etwas dagegen, beide teilen sich den zweiten Rang in besagter Wertung.

Vor heimischer Kulisse möchten Nicole Schmidhofer, Anna Veith, Conny Hütter, Tamara Tippler und Stephanie Venier zeigen, was in ihnen steckt. Besonders Veith hat nach ihrem Sieg in Val d’Isère Blut geleckt und will die Süße des Erfolgs noch öfter genießen. Die Eidgenossinnen Lara Gut, Jasmine Flury und Corinne Suter haben vor, ein mehr als zufriedenstellendes Resultat in Bad Kleinkirchheim zu erzielen. Auch ihrer Landsfrau Joana Hählen ist dies zuzutrauen.

Wie in der Abfahrt hofft die norwegische Delegation auf ein optimales Ergebnis von Ragnhild Mowinckel. Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn will ihre schwarze Serie im südlichsten Bundesland Österreichs beenden und kann vielleicht ihren zweiten Saisonsieg einfahren. Italien und Frankreich eint eine dreifarbige Fahne, und aus diesen Ländern stammen Johanna Schnarf, Federica Brignone, Tessa Worley und Romane Miradoli. Das Quartett hat das Zeug, einen einstelligen Rang zu avisieren und in der Folge auch zu erreichen. Für ganz vorne wird es wohl nicht reichen.

Im Jahr 2012 wurde der letzte Super-G in Bad Kleinkirchheim ausgetragen. Es triumphierte die Swiss-Ski-Lady Fabienne Suter. Tina Maze aus Slowenien schwang als Zweite ab. Anna Veith, die damals noch unter ihrem Mädchennamen Fenninger die Pisten hinunterfuhr, freute sich über Rang drei.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

[display-posts category=“news“, posts_per_page=“50″]

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.