Home » Alle News, Herren News

LIVE: Super-G der Herren in Beaver Creek, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Wer gewinnt den Super G am Samstag in Beaver Creek?

Wer gewinnt den Super G am Samstag in Beaver Creek?

Beaver Creek – Der Norweger Kjetil Jansrud ist in der heurigen Speedsaison das Maß aller Dinge. Schafft der Wikinger den vierten Sieg im vierten Rennen? Morgen um 18.45 Uhr (MEZ) wissen wir mehr. (Die Startliste und den Liveticker finden Sie in der Navigationsliste oben!)

Im US-Bundestaat Colorado findet das zweite Super-G-Rennen des Ski-Winters 2014/15 statt. Für die schnellen Männer sind die Rennen auf der Raubvogelpiste auch die WM-Generalprobe, weil genau in zwei Monaten an gleicher Stelle die Welttitelkämpfe stattfinden.

In den Rocky Mountains fühlt sich nicht nur Jansrud wohl. Auf der sehr eisigen und schnellen Piste wollen auch andere Athleten im Super-G auftrumpfen. Vor allem die ÖSV-Asse wollen ihre schier endlose Durststrecke in der einstigen Paradedisziplin eines Hermann Maier beenden. Über 1000 Tage warten die rot-weiß-roten Athleten auf einen Sieg im Super-G. Im März 2012 fuhr der Steirer Klaus Kröll das letzte Mal auf das oberste Treppchen. Das war im norwegischen Kvitfjell. Im letzten Jahr siegte der Schweizer Patrick Küng.

Wer will neben dem Norweger Jansrud gewinnen? Matthias Mayer ist sicher ein heißes Eisen. Er hat gute Ergebnisse geleistet und schaffte – nicht nur seinen Olympiasieg in Sotschi – den Sprung in die Weltspitze. Seine Entwicklung ist vorbildlich, auch abseits der Piste ist der Kärntner durch seine umgängliche und kumpelhafte Weise für einigen Spaß zu haben.

Dominik Paris möchte auch im vierten Speedrennen in Folge unter die Top-4 fahren. Im ersten Super-G der Saison in Lake Louise landete der Südtiroler auf dem dritten Schlussrang. Der Ultner will, kann und wird sicherlich auch in Beaver Creek unter die besten Zehn fahren.

Max Franz will genauso wie Teamkollege Mayer die lange ÖSV-Durststrecke beenden. In den letzten Saisonen war er nicht so konstant. Aber dennoch ist er angriffslustig und für einen sehr guten Platz immer zu haben. Bisher landete er in einem Super-G in Beaver Creek auf Rang 25. Er möchte diese Platzierung, und davon ist auszugehen, verbessern.

Patrick Küng aus der Schweiz hat vor einem Jahr sein erstes Weltcuprennen gewonnen. Es war just der Super-G in Beaver Creek. Dieser Erfolg war der Grundstein für eine mehr als sehr gute Saison 2013/14. In der gestrigen Abfahrt überraschte er durch einen Fast-Sturz. Dennoch ist der 30-Jährige gut in Form und kann sich durchaus unter den Besten klassieren.

Hannes Reichelt und Otmar Striedinger, beide für das Team Austria unterwegs, sind Kandidaten, die bei einer sehr guten Fahrt weit vorne landen können. Reichelt deklariert die Raubvogelpiste als eine seiner Lieblingsstrecken. Zwei Siege und einige Podestplätze sprechen eine deutliche Sprache. Striedinger musste sich im vergangenen Winter lediglich Küng geschlagen geben. In Lake Louise 2014 kam der 23-Jährige auf Platz vier. Eine Wiederholung dieser mehr als guten Leistung ist allemal drin.

Ted Ligety ging 2005 in Beaver Creek erstmals an den Start. Seitdem landete er sieben Mal unter den besten Drei. Der US-Amerikaner ist so etwas wie ein Geheimfavorit. Meistens hebt er seine Top-Form für seine zahlreichen Fans daheim auf. Und in zwei Monaten beginnt die Ski-WM im gleichen Ort. Die Sternenbanner werden wohl oder übel jetzt schon geschwenkt.

Es gibt sicherlich noch einige Kandidaten auf eine gute Platzierung. Aber in der Summe muss man schauen, wie der bisher in den Speeddisziplinen unbesiegt gebliebene Jansrud das vierte Rennen angeht. Sollte ihm ein kleiner Fehler unterlaufen oder er patzen, muss die Konkurrenz bereit sein und einspringen. Wer aber den Wikinger kennt weiß, dass er seiner Gegnerschaft nicht diesen Gefallen machen will. Außenseiterchancen haben Dominik Paris und Ted Ligety, der daheim immer gut fährt. Oder gelingt den ÖSV-Assen der lang ersehnte Sieg im Super-G?

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.