Home » Alle News, Herren News, Top News

LIVE: Super-G der Herren in St. Moritz – Vorbericht, Startliste und Liveticker

© Gerwig Löffelholz / St. Moritz

© Gerwig Löffelholz / St. Moritz

St. Moritz – Der norwegische Jungstar Aleksander Aamodt Kilde hat sich von seinem verletzten Teamkollegen Aksel Lund Svindal die Führung in der Super-G-Wertung in diesem Winter zurückgeholt. Ob Ersterer auch nach dem letzten Saisonrennen in St. Moritz oben steht und die kleine Kristallkugel in Empfang nimmt, werden wir am Donnerstag ab 11.30 Uhr (MEZ) erleben. Die offizielle FIS-Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Menüleiste oben.

Im Super-G Disziplinen-Weltcup hat Aleksander Aamodt Kilde einen komfortableren 37- bzw. 40-Zähler-Vorsprung auf Vincent Kriechmayr und Kjetil Jansrud. Beide haben das Zeug für einen Tagessieg, obwohl die ÖSV-Super-G-Asse in dieser Saison nur einen Sieg feiern konnten. Dieser gelang ausgerechnet dem Technikspezialisten und fünffachen Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher.

Ein gutes Rennen wollen auch der US-Amerikaner Andrew Weibrecht und der Eidgenosse Carlo Janka abliefern. Obwohl auch dieses Duo noch Aussichten auf Kristall hat, sind diese verschwindend klein. Weibrecht und Janka liegen in der Super-G Weltcupwertung mit einem Rückstand von 91 bzw. 92 Punkten auf den Rängen vier und fünf.

Dominik Paris aus Südtirol muss wegen seiner Verletzung, aus dem Abfahrtstraining am Dienstag, auf einen Start verzichten und kann so nicht den starken Trend der letzten Wochen bestätigen und wiederum aufs Podest fahren.

Damit könnte der Weg für seine Teamkollegen und Freunde Peter Fill und Christof Innerhofer in Richtung „Stockerlplatz“ frei werden. Aber auch der Franzose Adrien Théaux könnte die Abwesenheit von Dominik Paris nutzen.

Ob es dem amtierenden Super-G-Weltmeister Hannes Reichelt aus dem Salzburger Land gelingt, ein für sich versöhnliches Saisonende zu sorgen, bleibt abzuwarten. Der letzte Super-G der Herren in St. Moritz war jener bei den Welttitelkämpfen 2003. Der Tiroler Stephan Eberharter holte sich die Goldmedaille. Der Zillertaler siegte vor seinem Teamkollegen Hermann Maier, der zeitgleich mit dem US-Amerikaner Bode Miller den zweiten Rang belegte.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

=============================================
Weltcupfinale 2016 in St. Moritz – Das Programm
=============================================

Riesenslalom der Damen in St. Moritz – 2. Durchgang (Sonntag, 20.03.2016 – 12.00 Uhr)
Slalom der Herren in St. Moritz – 2. Durchgang (Sonntag, 20.03.2016 – 11.00 Uhr)
Riesenslalom der Damen in St. Moritz – 1. Durchgang (Sonntag, 20.03.2016 – 09.30 Uhr)
Slalom der Herren in St. Moritz – 1. Durchgang (Sonntag, 20.03.2016 – 08.30 Uhr)
Riesenslalom der Herren in St. Moritz – 2. Durchgang (Samstag, 19.03.2016 – 12.00 Uhr)
Slalom der Damen in St. Moritz – 2. Durchgang (Samstag, 19.03.2016 – 11.00 Uhr)
Riesenslalom der Herren in St. Moritz – 1. Durchgang (Samstag, 19.03.2016 – 09.30 Uhr)
Slalom der Damen in St. Moritz – 1. Durchgang (Samstag, 19.03.2016 – 08.30 Uhr)
Team Event in St. Moritz (Freitag, 18.03.2016 – 12.00 Uhr)
Super-G der Herren in St. Moritz (Donnerstag, 17.03.2016 – 11.30 Uhr)
Super-G der Damen in St. Moritz (Donnerstag, 17.03.2016 – 10.00 Uhr)

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.