Home » Herren News, Top News

LIVE: Super-G der Herren in Saalbach-Hinterglemm: Vorbericht, Startliste und Liveticker

Ein Blick in den Zielraum in Saalbach-Hinterglemm

Ein Blick in den Zielraum in Saalbach-Hinterglemm

Saalbach-Hinterglemm – Auch für die Super-G-Spezialisten geht es nach einer spannenden WM-Entscheidung in Vail/Beaver Creek im Weltcup weiter. In den bisherigen vier Entscheidungen gab es mit Kjetil Jansrud (zweimal), Hannes Reichelt und Dominik Paris gleich drei verschiedene Sieger. Am Sonntag um 11 Uhr wird der fünfte Bewerb des Ski-Winters 2014/15 ausgetragen. (Die offizielle FIS Startliste – gleich nach Eintreffen – und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)

Bei der Weltmeisterschaft in Vail/Beaver Creek triumphierte der 34-jährige Österreicher Hannes Reichelt vor dem kanadischen Überraschungsmann Dustin Cook. Dritter wurde der Franzose Adrien Théaux. Der Norweger Kjetil Jansrud, der in der Disziplinenwertung vorne liegt, fuhr um winzige drei Hundertstelsekunden am Podium vorbei und musste sich mit „Blech“ zufrieden geben. Dennoch will der Wikinger alles versuchen, um Marcel Hirscher im Kampf um die große Kristallkugel etwas näher zu kommen. Der dreifache Gesamtweltcupsieger selbst geht auch an den Start und will mindestens ein paar Punkte erzielen.

Dominik Paris aus Südtirol, der in Kitzbühel den letzten Super-G vor dem WM-Abenteuer im US-Bundesstaat Colorado für sich entschieden hat, will nach einem edelmetalllosen Intermezzo wieder an seine früheren Resultate anknüpfen und hat in Saalbach-Hinterglemm durchaus Chancen, auf das Podest zu klettern und seine gute Bilanz in den Speedbewerben zu prolongieren. Möglicherweise kann es dem Ultner sogar gelingen, Jansrud vom Thron in der Super-G-Wertung zu stoßen. Hannes Reichelt liegt in dieser schon weit zurück, aber ein Hunderter bei einem gleichzeitigen Blackout seiner schärfsten Rivalen Jansrud und Paris könnte aus dem Duell einen Dreikampf werden lassen.

Matthias Mayer, der bei der WM auch um Haaresbreite am Podest vorbeifuhr, will in Saalbach-Hinterglemm, nach seinem Abfahrtssieg am Samstag, eine weiter Top-Platzierung einfahren. Unter die Top-10 können sicher auch Teamkollege Georg Streitberger, der routinierte Schweizer Altmeister Didier Défago oder auch Max Franz aus Kärnten fahren. Ob das rot-weiß-rote Nachwuchstalent Otmar Striedinger nach seiner Fingerverletzung an den Start gehen wird, ist noch nicht hundertprozentig fix.

Definitiv nicht am Start sind Aksel Lund Svindal aus Norwegen, Christof Innerhofer aus Südtirol und der US-Amerikaner Bode Miller. Interessant wird auf jeden Fall die Fahrt des Kanadiers Dustin Cook werden, der in Vail/Beaver Creek die Silbermedaille holte und nur elf Hundertstelsekunden hinter Reichelt Zweiter wurde. In der Super-G-Wertung des Winters 2014/15 hat er in den bisherigen vier Rennen 76 Punkte gesammelt und liegt derzeit auf Rang 13. Ein gutes Resultat kann ihn sicher unter die besten Zehn des Klassements bringen. Der zweite Rang in Colorado könnte ihm sozusagen einen gewissen Auftrieb geben.

Ebenfalls ein gutes Resultat könnte Ted Ligety aus den USA und dem Slowenen Klemen Kosi gelingen. Fast allen Athleten kommt zugute, dass für sie die Strecke in Saalbach-Hinterglemm absolutes Neuland ist und dass einige lediglich in der Abfahrt und in den Trainings zur selbigen ein paar Kilometer mehr in den Beinen haben. Von einem Vorteil zu sprechen, wäre wohl vermessen. Mehr noch: Wir wünschen uns auf jeden Fall ein spannendes Rennen mit würdigen Athleten auf dem Podium, die es sich verdient haben.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.