Home » Alle News, Damen News, Top News

Livio Magoni ist nicht mehr Trainer von Petra Vlhova

Livio Magoni ist nicht mehr Trainer von Petra Vlhova

Livio Magoni ist nicht mehr Trainer von Petra Vlhova

Die sportlichen Wege von Livio Magoni und Petra Vlhova trennen sich. Der Italiener ist ab sofort nicht mehr der Trainier der Ski Weltcup Gesamtsiegerin der Saison 2020/21. Die Trennung gab Petra Vlhova in einer gemeinsamen Pressemitteilung am Dienstagabend bekannt.

 

Petra Vlhova: „Es war ein langer und steiniger Weg zu dem, was wir alle so verzweifelt wollten. Schließlich wurde der Traum wahr und ich halte die große Kristallkugel in meinen Händen.

Es waren erstaunliche 5 Jahre mit dir Livio, in denen ich viel gelernt habe. Ich bin dir unendlich dankbar für deine Zeit, deine unendliche Energie, deinen Perfektionismus und die Hoffnung, die du immer wieder in mich gesetzt hast. Eine Tür schließt sich, und tausend weitere öffnen sich, und wir müssen nur die wählen, die für uns richtig sind. Für dieses Mal sind unsere Türen anders. DANKE LIVIO MAGONI

 

Igor Vlha: Livio hat mit Petra einen fantastischen Job gemacht und alle Ziele erfüllt, die wir uns gemeinsam gesetzt haben. Ich respektiere ihn sehr und möchte ihm für seine inspirierende Professionalität danken, die unser Leben beeinflusst hat. Ich bin überzeugt, dass sich alle Mitglieder des Ski Team Vlova auf diesem Fundament, das wir gemeinsam geschaffen haben, weiterentwickeln können.

 

Livio Magoni: Fünf schöne und unglaubliche Jahre vergingen schnell mit einer besonderen Sportlerin, die an mich und meine Arbeitsmethoden und Konzepte glaubte. Wir sind an der Spitze angekommen, auf dem Gipfel des Berges, der vor fünf Jahren sehr hoch war. Wir haben alles gegeben und viele Opfer gebacht, Petra, Igor und mein treuer Kollege Matej Gemza. Jetzt haben wir den Gipfel erreicht. Ich bin stolz, ein professionelles Team aufgebaut zu haben und von ihnen gelernt zu haben, danke Boris, Stano, Simon, Marco, Mattia, Gigi, Matteo, Sona, Petra. Es war nicht nur eine gute sportliche Geschichte, sondern eine Lebenslektion für uns alle, denn so muss Sport sein.

Danke an das ganze slowakische Volk, erstaunliche Menschen, die stolz auf Ihre Flagge und Ihre Hymne sind und uns halfen diese Momente zu erleben.

Es tut mir leid für alle meine Fehler in diesen 5 Jahren, aber ich garantiere Ihnen, dass ich alles für diese Erfahrung gegeben und eingesetzt habe.

Danke Ski Team Vlhova, aber vor allem Danke Petra. Ciao

Anmerkungen werden geschlossen.