9 Januar 2021

Loic Meillard führt nach dem ersten Riesentorlauf-Durchgang beim 2. RTL in Adelboden – Start Final-Durchgang: 13.30 Uhr

Loic Meillard übernimmt Führung beim 2. Riesenslalom von Adelboden, nach dem 1. Durchgang
Loic Meillard übernimmt Führung beim 2. Riesenslalom von Adelboden, nach dem 1. Durchgang

Adelboden – Der Schweizer Loic Meillard hat nach dem ersten Durchgang des 2. Riesentorlaufs von Adelboden die Nase vorn. Er nutzt, ähnlich wie Alexis Pinturault, die Startnummer 1 perfekt aus und zaubert eine Zeit von 1.09,38 Minuten eine Zeit in den Schnee, an die kein Konkurrent herangekommen ist. Apropos Alexis Pinturault: Der Franzose liegt als Zweiter drei Zehntelsekunden zurück. Meillards Teamkollege Marco Odermatt (+0,70) hat den dritten Zwischenrang inne. Die offizielle FIS-Startliste und Startnummern, (gleich nach Eintreffen) sowie den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben. 

 

Daten und Fakten zum Riesenslalom Ski Weltcup
6. Riesenslalom der Herren in Adelboden – Samstag

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 10.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Herren 1. Durchgang **
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 13.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Herren 2. Durchgang **
Offizieller FIS-Endstand Riesenslalom Herren in Adelboden

Gesamtweltcupstand der Herren 2020/21
Weltcupstand Riesenslalom der Herren 2020/21

Nationencup: Gesamtwertung
Nationencup: Herrenwertung

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde (+1,02) befindet sich auf Platz vier. Der Kroate Filip Zubcic (+1,02) schwingt als Fünfter ab. Thibaut Favrot, seines Zeichens ein Athlet der Grand Nation, hat als Sechster einen Rückstand von 1,40 Sekunden auf Meillard. Der Österreicher Roland Leitinger (+1,47) hat seinen sehr guten zweiten Durchgang des gestrigen Riesenslaloms bestätigt und reiht sich auf Position sieben ein. Dahinter lauern mit Gino Caviezel (8.; +1,49) und Justin Murisier (9.; +1,51) zwei weitere Eidgenossen. Man kann sich ausrechnen, wie laut es im Zielraum wäre, wenn die Corona-Pandemie die Fans nicht vor den Fernseher verbannt hätte. Luca De Aliprandini (+1,78) aus Italien vervollständigt die besten Zehn der Rangliste.

Ein gutes Halbzeitergebnis gibt es aus deutscher Sicht, zumal Alexander Schmid als Elfter nur vier Hundertstelsekunden langsamer als De Aliprandini ist und sich mit einer beherzten Vorstellung im zweiten Lauf doch etwas verbessern kann. Der Südtiroler Riccardo Tonetti (+2,26), an für sich ein Kombi-Spezialist, befindet sich auf Platz 18. Das ÖSV-Quartett Marco Schwarz (+2,27), Stefan Brennsteiner (+2,63), Christian Borgnaes (+2,71) und Manuel Feller (+2,83) reihte sich auf den Positionen 19, 23, 24 und 27 ein. Dazwischen klassierte sich der Swiss-Ski-Mann Cedric Noger (+2,74) auf Rang 25.

Überschattet wurde der erste Lauf auf dem Chuenisbärgli vom fürchterlichen Sturz des US-Amerikaners Tommy Ford, der sich sehr schwer verletzt hat (wir berichteten). Somit hat der schwere Hang ein weiteres Opfer gefordert; die Saison 2020/21 ist auch für die Norweger Atle McGrath und Sölden-Triumphator Lucas Braathen zu Ende.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Zwischenstand nach 45 Rennläufern

Verwandte Artikel:

FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN)
FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN)

Wir möchten Sie darüber informieren, dass im Rahmen der standardmäßigen Abfahrts-PCR-Tests bei den Audi FIS Weltcup-Rennen der Herren in Lake Louise (CAN) zunächst zehn Personen positiv auf Covid-19 getestet wurden. Alle positiv getesteten Personen wurden isoliert und sofort erneut getestet. Die nachfolgenden Tests ergaben, dass neun der zehn Personen falsch positiv waren und nicht mit… FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN) weiterlesen

Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen
Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen

Entwarnung für die Ski Weltcup Herren! Nach einer Sitzung der FIS-Task-Force wurde die Entscheidung getroffen, dass der Weltcup-Tross in die USA, genauer gesagt nach Beaver Creek, weiterreisen darf. ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher stand dem ORF für ein Interview zur Verfügung: „Wir, das ÖSV-Team wurden von Markus Waldner informiert, dass es nur noch einen Verdachtsfall gibt, nicht… Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen weiterlesen

Mikaela Shiffrin gewinnt Ski Weltcup Slalom in Killington
Mikaela Shiffrin gewinnt Ski Weltcup Slalom in Killington

Killington – Am heutigen ersten Adventsonntag fand im US-amerikanischen Killington der dritte Slalom der Damen im Skiweltcupwinter 2021/22 statt. Dabei triumphierte Mikaela Shiffrin in ihrem Wohnzimmer in einer Zeit von 1.38,33 Minuten. Für die 26-Jährige war es nach 2016, 2017, 2018 und 2019 der fünfte „Hunderter“ vor Ort. Auf Rang zwei klassierte sich ihre slowakische… Mikaela Shiffrin lässt mit ihrem Sieg im Heim-Slalom von Killington der Konkurrenz keine Chance weiterlesen

Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei
Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei

Katharina Liensberger schrammt beim heutigen Slalom in Killingtion (USA) am Podest vorbei. Die Vorarlbergerin wird mit einem Rückstand von +1.41 Sekunden Vierte. Einen Heimsieg konnte Mikaela Shiffrin (USA), vor Petra Vlhova (SVK) und Wendy Holdener aus der Schweiz feiern. Nach Lauf eins lag die Slalomweltcupgewinnerin aus dem Vorjahr noch an fünfter Stelle, konnte einen Platz… Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei weiterlesen

Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek
Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek

Nach der Absage der ersten Abfahrt und des Super-G in Lake Louise kommen weitere, noch größere Probleme auf  die Ski Weltcup-Herren zu. Nach der Rennwoche sollen die Athleten von Lake Louise nach Beaver Creek weiterreisen und Platz für die Damen machen, die in der nächsten Woche ihren Speedauftakt in den Rocky Mountains bestreiten. Das Problem… Ski Weltcup News: Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek weiterlesen

Banner TV-Sport.de