Home » Alle News, Herren News

Loïc Meillard Schweizer Kombi-Meister 2016

© Kraft Foods / Loic Meillard (SUI)

© Kraft Foods / Loic Meillard (SUI)

Davos – Heute wurde in Davos der eidgenössische Kombi-Meister 2016 ermittelt. Dabei siegte Loïc Meillard in einer Zeit von 1.53,01 Minuten. Zweiter wurde Lars Kuonen (+0,46), Dritter Marco Odermatt (+1,13). Hervorzuheben ist ohne Zweifel die Leistung des Silbermedaillengewinners, der mit der sehr hohen Startnummer 60 ins Rennen ging.

Pierre Bugnard (+1,40) wurde Vierter. Ian Gut, der Bruder der Gesamtweltcupsiegerin Lara Gut, belegte mit einem Rückstand von 1,47 Sekunden auf Meillard den fünften Rang. Sechster in einem bunten Teilnehmerfeld wurde Bruno Steiner (+1,88). Tanguy Nef (+1,95) schwang als Siebter ab. Luca Aerni (+2,01) musste mit der achten Position vorliebnehmen. Die besten Zehn wurden von den 1996 geborenen Athleten Marco Gämperle (+2,12) und Patrick Rogentin (+3,18) vervollständigt.

Für Meillard war es ein schöner Tag, zumal er den Sieg aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen konnte.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-schweizer-meisterschaft-kombi-herren-2016

Anmerkungen werden geschlossen.