Home » Alle News, Herren News, Top News

Luca De Aliprandinis Blick geht klar in Richtung Sölden

Luca De Aliprandinis Blick geht klar in Richtung Sölden

Luca De Aliprandinis Blick geht klar in Richtung Sölden

Schnals – Die azurblauen Riesentorlauf-Spezialisten trainieren auf dem Schnalstaler Gletscher und holen sich den Feinschliff für das Ski Weltcup Auftaktrennen in Sölden, das in neun Tagen über die Bühne geht. Schenkt man Trainer Roberto Lorenzi Glauben, so erhält der routinierte Athlet Manfred Mölgg einen Freibrief. Der Ladiner kann entscheiden, ob er beim ersten Rennen in der neuen und vor allem auf unsicheren Beinen stehenden Saison 2020/21 an den Start gehen will oder nicht.

Luca De Aliprandini ist sicher dabei. Er wird in den nächsten Tagen noch konzentriert trainieren, um sich gut vorbereitet im Ötztal aus Starthaus zu schwingen. Selbiges gilt auch für Giovanni Borsotti, der mit einem mehr als zufriedenstellenden Resultat in den WM-Winter 2020/21 starten möchte. Auch Roberto Nani, Daniele Sorio, Hannes Zingerle, Stefano Baruffaldi und Tommaso Sala werden nächste Woche an den letzten Trainingseinheiten teilnehmen.

Alles in allem kann man sagen, dass im Team der Italiener ein gutes Klima herrscht.  In allen brennt das Feuer, endlich in den neuen Winter zu starten, selbst wenn Letzterer viele Unbekannten aufweist und aufgrund der noch nicht ausgestandenen Corona-Pandemie alles und nichts möglich ist.

*** Programm AUDI FIS Skiweltcup Sölden *                                       

Samstag, 17.10.2020: Riesentorlauf Damen (10.00 bzw. 13.00 Uhr)
Sonntag, 18.10.2020: Riesentorlauf Herren (10.00 bzw. 13.15 Uhr)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

 

Anmerkungen werden geschlossen.