Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup

Lysdahl gewinnt EC-Riesenslalom in Trysil – EC-Riesentorlauf der Herren abgesagt

© Kraft Foods / Simone Wild

© Kraft Foods / Simone Wild freut sich über Platz 2 beim EC-Riesenslalom von Trysil

Trysil – Bei Wolken und Wind und klirrend kalten –5 °C fuhr die norwegische Skirennläuferin Kristin Anna Lysdal bei ihrem Heimrennen in Trysil auf Platz eins. Sie benötigte im Riesenslalom eine Zeit von 1.57,73 Minuten. Auf Platz zwei landete die Eidgenossin Simone Wild (+0,79).

Dritte wurde die ÖSV-Athletin Elisabeth Kappaurer (+1,21), die im Finale sage und schreibe 26 Ränge gut machte und lange führte. Auf Rang vier klassierte sich die Slowenin Meta Hrovat (+1,58), die vor der Italienerin Nicole Agnelli (5.; +1,84) abschwang. Sechste des Tages wurde die Österreicherin Chiara Mair (+1,88). Auf Rang sieben positionierte sich die Schweizerin Camille Rast (+1,94), die zwei gleichmäßige Läufe zeigte.

Ebenfalls einen großen Sprung nach vorne machte die Deutsche Maren Wiesler (+2,00). Auch wenn ihr Rückstand auf die norwegische Siegerin groß erscheint, lag sie nach dem ersten Durchgang nur auf Rang 30. Komplettiert wurden die besten Zehn des heutigen Tages von den beiden Wikingerinnen Maren Skjøld (+2,01) und Kristina Riis-Johannessen (+2,08).

Der nächste Riesentorlauf der Damen auf kontinentaler Ebene findet am 8. Dezember statt. Auch dieses Rennen findet in Norwegen, jedoch in Kvitfjell statt. Der für heute angesetzte Europacup-Riesentorlauf der Herren im schwedischen Gällivare wurde indessen abgesagt.

Offizieller FIS Endstand: EC Riesenslalom der Damen in Trysil

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-rs-trysil-europacup-damen001

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.