Home » Alle News, Herren News, Top News

„Märchenwiese“ – Ein Vergleich von Manuel Feller sorgt für Kritik

„Märchenwiese“ - Ein Vergleich von Manuel Feller sorgt für Kritik

„Märchenwiese“ – Ein Vergleich von Manuel Feller sorgt für Kritik

Flachau – Die Slalom Artisten machen nach der Absage von Kitzbühel nun in Flachau Halt. Manuel Feller bezeichnete den Ski Weltcup Hang im Salzburger Land, im Vergleich mit dem Ganslernhang, als „Märchenwiese“. Diese Aussage schmeckte ÖSV-Damentrainer Christian Mitter gar nicht. Der Steirer, der in der Vergangenheit auch die norwegischen Herren betreute, betonte, dass der Tiroler dann, wenn alles so einfach ist, auch dort gewinnen muss.

Fellers Reaktion auf Instagram ließ nicht lange auf sich warten: Der Skirennläufer, der nach seinem Ausfall am Chuenisbärgli das rote Trikot des Führenden in der Disziplinenwertung an seinen Teamkollegen Marco Schwarz abtreten musste, meinte, dass man auf einem vergleichsweise leichteren Hang schwerer gewinne. Mehr noch: Das Feld rücke enger zusammen, und so würden mehr Athleten um die Top-Platzierungen kämpfen. Und da am Wochenende viel Risiko gefragt sei, müsse er nicht gewinnen. Auch wenn er alles geben wird um ganz vorne mitzufahren.

 

Flachau (AUT)
– Sa. 16.01.2021, 09:30/12:30 Uhr (MEZ): Slalom Herren (SL)
– So., 17.01.2021, 10:30/13:45 Uhr (MEZ): Slalom Herren (SL)

Alle Informationen zum Ski Weltcup Slalom der Herren in Flachau finden Sie hier

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: heute.at

Anmerkungen werden geschlossen.