Home » Alle News, Damen News, Top News

Magdalena Egger will in Levi schon ordentlich Gas geben

Magdalena Egger will in Levi schon ordentlich Gas geben

Magdalena Egger will in Levi schon ordentlich Gas geben

Lech/Kåbdalis/Levi – Die 19-jährige ÖSV-Skirennläuferin Magdalena Egger hat sich in der internen ÖSV-Qualifikation durchgesetzt und darf mit acht weiteren Mannschaftskolleginnen bei den Ski Weltcup Slaloms im nordfinnischen Levi an den Start gehen. Die Athletin aus dem Ländle, ihres Zeichens dreifache Juniorenweltmeisterin, freut sich auf die Einsätze in Lappland.

Die Vorarlbergerin trainiert bis Sonntag in Schweden, genauer gesagt in Kåbdalis. Den Start in Finnland sieht Egger als riesengroße Chance, um sich zu präsentieren und einiges an Erfahrung zu sammeln. Vielleicht geht sich sogar ein Sprung unter die besten 30 aus, da in Levi oft hohe Startnummern im ersten Lauf das Teilnehmerfeld gehörig durcheinanderwirbeln können. Die junge Skirennläuferin, die auf Head-Skiern unterwegs ist, hat in Schweden gut gearbeitet. Sie gibt zu, dass sie eine Spätstarterin sei und viele Trainingstage auf der weißen Grundlage benötige, aber sie fühlt sich recht stabil. Überdies sei sie gespannt, wie es bei den nächsten Einheiten in Kåbdalis weitergeht.

Auf alle Fälle sind die Rennen in Finnland die Weltcuprennen drei und vier für die Athletin aus dem westlichsten Bundesland Österreichs. In der letzten Saison war die 19-Jährige in Flachau und Kranjska Gora in Einsatz. Auch wenn die Heeressportlerin im Europacup ihre nahe Zukunft sieht, will sie in Lappland, dem Land der Rentiere, zweimal eine mehr als gute Figur abliefern und demzufolge ordentlich Gas geben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: krone.at

Anmerkungen werden geschlossen.