Home » Alle News, Herren News, Top News

Manfred Mölgg ist mit Techniktraining in Ushuaia zufrieden

Manfred Mölgg ist mit Techniktraining in Ushuaia zufrieden (© Manfred Mölgg / instagran)

Manfred Mölgg ist mit Techniktraining in Ushuaia zufrieden (© Manfred Mölgg / instagran)

Ushuaia – Die italienischen Techniker arbeiten noch für drei Tage in Ushuaia. Manfred Mölgg, der Routinier im Team, arbeitet sowohl im Slalom als auch im Riesentorlauf. Die Trainer Jacques Theolier und Roberto Saracco sind guter Dinge. Der Skirennläufer aus dem Gadertal berichtet, dass die Arbeit gut verläuft.

Er ist des Weiteren zufrieden, was die beiden technischen Disziplinen betrifft. Der Ladiner fand optimale Bedingungen vor. Der Schnee war in den letzten Tagen hart und kompakt. Die italienischen Ski-Asse freuten sich über ein qualitativ hochwertiges Training in Südargentinien. Dieser wichtige Trainingsblock ist positiv. Viele junge Athleten geben Gas und zeigen ihr Talent. Jetzt hoffen alle, gesund nach Hause zu kommen um sich dann auf heimischen Gefilden auf die Ski Weltcup Saison 2019/20 vorzubereiten.

Bericht für skiweltcup.tv. Andreas Raffeiner

Quelle: racemagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.