Home » Alle News, Herren News

Manfred Mölgg möchte durchwachsene Saison in Naeba verbessern

© Archivio FISI / Manfred Moelgg (ITA) (Marco Trovati- Pentaphoto)

© Archivio FISI / Manfred Moelgg (ITA) (Marco Trovati- Pentaphoto)

Naeba – Der Südtiroler Skirennläufer Manfred Mölgg wird im japanischen Naeba sowohl im Slalom als auch im Riesentorlauf an den Start gehen. Dabei gibt der Enneberger bekannt, dass die diesjährige Saison für ihn nicht nach Wunsch verlaufen ist.

Im Riesenslalom steht als Saisonbestleistung ein 15. Platz zu Buche. Der routinierte Athlet, der aus dem Gadertal kommt, weiß, dass er mehr kann. Er hofft, dass in Fernost der Knoten platzt. Im Slalom selbst hat er bessere Resultate erzielt. In Val d’Isère freute er sich über den siebten Rang, vor heimischer Kulisse in Madonna di Campiglio wurde er Achter und auf dem Ganslernhang in Kitzbühel wurde er immerhin Zehnter.

Trotzdem ist Mölgg in vielen Rennen ausgeschieden, und er weiß, dass er auch hier weitaus bessere Ergebnisse einfahren kann. Dass die Zukunft jetzt, sprich in Naeba beginnt, weiß nicht nur Mölgg.

Yuzawa Naeba (JPN)
– Sa., 13.02.2016, 02:00/05:00 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren (RS)
– So.,14.02.2016, 02:00/05:00 Uhr (MEZ): Slalom Herren (SL)

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.